Deontay Wilder hat jetzt auch Schwimmen und Tauchen in sein Trainings-Programm aufgenommen

Alle Fotos auf dieser Seite von: Ryan Hafey / Premier Boxing Champions

Deontay Wilder: „Ich werde die Schwächen von Luis Ortiz brutal ausnutzen!“

Der WBC-Weltmeister im Schwergewicht, Deontay „The Bronze Bomber“ Wilder, befindet sich zur Zeit im Trainingslager  in Tuscaloosa, Alabama und bereitet sich auf seinen Rückkampf gegen den kubanischen Puncher Luis „King Kong“ Ortiz vor, der am Samstag, den 23. November, als Hauptereignis im MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, stattfinden wird.

Kürzlich durfte Wilder seine Talente vor der Kamera zeigen, als er den TV-Werbespott für diesen mit Spannung erwarteten Showdown drehte.

Trotz vergangener großer Kämpfe, blüht Wilder während des Trainingslagers in Tuscaloosa, Alabama, richtig auf, wo er sich auf seinen zweiten Kampf gegen Luis Ortiz vorbereitet. Wie Wilder sagt, will er bereit sein, wenn am 23. November im Ring der Grand Garden Arena, des MGM Grand Hotels in Las Vegas, der Gong zur ersten Runde ertönt.

„Das Camp lief fantastisch“, sagte Wilder. „Ich habe aber mein volles Potenzial noch nicht abgerufen, ich habe meinen Höhepunkt im Training noch nicht erreicht. Ich habe immer noch den Druck den ich brauche um in optimaler Verfassung zu sein. Aber es läuft alles reibungslos und planmäßig. Ich fühle mich gut und wie ihr seht, sehe ich auch so aus.

„Ich arbeite daran meine Schlagkraft noch zu erhöhen, aber vor allem bin ich dabei mein kontern zu optimieren. Ich weiß, dass Ortiz auch gerne kontert. Ich stand ja nun schon einmal mit ihm im Ring. Ich verstehe genau was er tun möchte und er macht das was er macht auch meist sehr gut, aber ich konnte bei ihm auch bestimmte Schwächen erkennen, die ich im jetzt anstehenden Kampf ausnutzen werde. Es wird ganz sicher wieder ein großer Fight werden, solange er auch dauert. Jeder weiß, was von Deontay Wilder zu erwarten ist. Ich habe keine Zeit zum Spielen und ich werde das, was ich im Training neu dazu gelernt habe, voll durchziehen. Ich möchte immer nur den KO, für etwas anderes habe ich gar keine Zeit.“
Wilder hat Schwimmen und Tauchen zu seinem Trainingsprogramm hinzugefügt

Wilder ist stets bemüht, sein Training und seine allgemeine körperliche Fitness zu verbessern. Deshalb hat er nun auch Schwimmen und Tauchen in sein Konditions-Programm mit aufgenommen.

„Für diejenigen, die das noch nicht wissen, ich bin ein zertifizierter Taucher“, sagt Wilder. „Ich genieße das Tauchen und mache es schon seit ein paar Jahren. Es gibt mir Entspannung und hilft mir dabei, den Druck auf die Muskeln in meinem Körper zu halten. Tauchen hilft meinem Körper enorm. Es stärkt auch meine Beine und erweitert meine Lunge, so dass ich noch mehr Kondition bekomme. Wasser ist großartig für jeden Sport und ich liebe es.“

Deontay Wilder hat jetzt auch Schwimmen und Tauchen in sein Trainings-Programm aufgenommen
4.7 (94.29%) 168 vote[s]