Demetrius Andrade gegen Jack Culcay 22:1 Favorit

Demetrius Andrade

Der amtierende Weltmeister ist der Underdog

Am kommenden Samstag steigt in der Friedrich-Ebert-Halle zu Ludwigshafen die WBA Weltmeisterschaft im Superweltergewicht nach Version der WBA. Der deutsche Titelverteidiger Jack Culcay (22-1-0, 11 KO-Siege) verteidigt seinen WBA Titel gegen die Nr. 1 der WBA Rankings, den offiziellen Herausforderer Demetrius Andrade (23-0-0. 16 KO-Siege). Haushoher Favorit ist hierbei allerdings nicht der Champion und Titelverteidiger Jack Culcay, sondern der aus Providence, Rhode Island, USA stammende 29jährige ungeschlagene Herausforderer Demetrius Andrade. Die Wettbüros degradieren den Champion zum 22:1 Außenseiter, wie heute das Welt beste internationale Boxing-Portal Fightnews.com mitteilt:

„Unbeaten former WBO 154lb champ Demetrius Andrade heads to Germany to challenge WBA “regular” super welterweight world champion Jack Culcay on Saturday. The bout will take place at Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen. Andrade is a 22:1 favorite to seize the title against Culcay, despite fighting on hostile soil.“

Und das obwohl Andrade „nur“ der Herausforderer ist und zudem auch noch im Ausland antritt. Für Andrade spricht, dass er Culcay schon einmal als Amateur besiegt hat und dass er als Profi in 23 Kämpfen immer noch ungeschlagen ist. Zudem hat Andrade auch bisher die besseren Gegner besiegt, alleine seine letzten 5 Gegner waren mit Freddy Hernandez, Vanes Martirosyan, Brian Rose, Dario Fabian Pucheta und Willie Nelson alles Boxer der ersten Kategorie, während Culcays bisherige Gegner bei Weitem nicht diese Klasse aufweisen konnten. Aber dass im Boxsport alles möglich ist haben die Boxfans ja erst am vergangenen Samstag in London beim Lampf David Haye vs. Tony Bellew gesehen. Auch hier besiegt der Underdog Bellew Haye klar durch tKO in Runde 11. Boxen1 berichtete über diesen Kampf.

Demetrius Andrade gegen Jack Culcay 22:1 Favorit
{score}/{best} - ({count} {votes})