David Haye vor seinem Comeback in hervorragender körperlicher Verfassung

Ist es ein einmaliger Showkampf oder soll es nach diesem Kampf weitergehen?

Wie weit kann er möglicherweise gehen?

Was ist von David Hayes bevorstehender Rückkehr in den Ring zu halten? Zum einen hat sich das alte Box-Sprichwort „Sie kommen alle zurück“ wieder einmal als richtig erwiesen. Aber Hayes Comeback – gegen den Joe Fournier, der am 11. September in Los Angeles für die UnderCard des Comeback Kampfes von Oscar De La Hoya vs Vitor Belfort angesetzt ist, überraschte alle Boxfans. David Haye sah fertig aus, als er die beiden aufeinanderfolgenden Kämpfe gegen Tony Bellew verloren hatte. Seine immer wiederkehrenden Karriereverletzungen hatten ihn eingeholt und eine Karriere als Experte / Manager / Trainer schien festgelegt.

David Haye vor seinem Comeback-Kampf

Vermisst David Haye nun das Rampenlicht? Braucht er Geld? Oder wird sich der Fournier-Kampf als einmaliger Deal erweisen oder will Haye mehr? Wir wissen es einfach nicht. Was wir wissen ist, dass David Haye im Moment in einer ziemlich hervorragenden körperlichen Verfassung zu sein scheint (dies geht von den Fotos hervor, die in den sozialen Medien hochgeladen wurden) – aber das Aussehen kann täuschen. Wie viel hat David Haye noch drin? Wird es für Haye reichen, um den 48-jährigen Neo-Profi Joe Fournier(9-0-0, 9 KO-Siege) zu besiegen?

David Haye und sein Gegner Joe Fournir

David Haye wurde von Tony Bellew in ihrem zweiten Kampf schwer ausgeknockt und er sah so fertig aus, wie ein Kämpfer nur aussehen kann. Einst ein großartiger Cruisergewicht-Champion und auch Schwergewichts-Weltmeister, verließ Haye den Boxsport (vorübergehend, wie sich nun herausstellte) mit dem Rückblick auf eine große Karriere, die zwar erfolgreich war, aber eigentlich noch viel mehr versprach. Vielleicht ist das der Grund, warum David Haye, 28-4-0 (26 KO-Siege), nach einer dreieinhalbjährigen Auszeit mit 40 Jahren doch wieder zurückkommt: weil er sich unerfüllt fühlt.

David Haye vs Joe Fournier Tale of the Tape

Auf dem Papier sollte selbst ein verblasster Haye viel zu stark für Fournier sein, aber wer weiß es genau? Auch wenn es schwer ist, mit Sicherheit vorherzusagen, was in diesem „Kampf“ passiert, wird es nur ein Showkampf sein oder um es ganz klar auszudrücken, werden Haye und Fournier, die übrigens dick befreundet sind, wirklich versuchen, sich gegenseitig zu verletzen? Das Interesse der Fans kann sich als recht hoch erweisen.

Es ist aber auf jeden Fall ein Neugier-Kampf in einer Zeit, in der wir scheinbar mit einer Tonne solcher Fights bombardiert werden.

Übrigens listet die Computer-Rangliste von BoxRec den Haye vs Fournier-Kampf derzeit (noch) nicht in seinen Kampfankündigungen, während der Kampf zwischen dem inzwischen 48-jährigen Oscar De La Hoya (39-6-0, 30 KO-Siege) vs Victor Belfort (1-0-0, 1 KO-Sieg) als bevorstehender offiziellen Kampf aufgeführt ist.

Aktuelles Video von David Haye auf der Waage

‚I WILL BEAT DAVID HAYE & WILL KNOCK HIM OUT!‘ – JOE FOURNIER RAW ON HAYE RING RETURN & WHY HE WINS

Fight-Poster der Veranstaltung.
David Haye vor seinem Comeback in hervorragender körperlicher Verfassung
4.8 (95.79%) 19 vote[s]