David Haye kehrt am 21. Mai in den Ring zurück

21.Mai.2016 Hayeday in London

Gegner noch vakant

Noch gestern verkündete David Haye seine Rückkehr in den Ring am 21. Mai in der O2 Arena in London, bereits heute werden Karten für den „HayeDay“ verkauft, jedoch steht sein Gegner offiziell noch gar nicht fest.

Nach seinem Kurzauftritt gegen Mark de Mori, den er am 16. Januar in der ersten Runde KO schlug, dürfte es dieses Mal ein Gegner sein, der in den Ranglisten weiter oben geführt wird. Viele Namen machten direkt die Runde, von Tyson Fury zu Anthony Joshua über Dereck Chisora und Dilian Whyte.


Zu Anthony Joshua, dieser kämpft am 9. April ebenfalls in der O2 Arena, aller Vorraussicht nach gegen Charles Takam in einem IBF Titeleliminator – seine Chance um nach einem Sieg auf Titelträger Charles Martin zu treffen.

Tyson Fury fällt ebenfalls raus, der amtierende Champ bereitet sich auf sein Re-Match gegen Wladimir Klitschko am 7. Mai vor.

Ebenfalls nicht zur Verfügung steht WBC Champ Deontay Wilder, der seinen Gürtel gegen Alexander Povetkin pflichtverteidigen muss.

Interims WBA Weltmeister Luis Ortiz hat ebenfalls schon einen für den 5.März angesetzten Kampf vor sich.

Dillian Whyte ist nach seiner Niederlage gegen Joshua immer noch verletzt, fällt somit auch aus.

Stellt sich die Frage, wer noch übrig bleibt

Bermane Stiverne, der ehemalige WBC Champ, hat seit seiner Niederlage gegen Wilder im vergangenen Januar erst einen Kampf bestritten, somit liegt die Wahrscheinlichkeit auch eher im negativen Bereich.

Shannon Briggs – er ist immer da, bietet sich immer an, aber realistisch betrachtet keine wegweisende Option.

David Pryce stand seit seiner Niederlage gegen Erkan Teper im Juli letzten Jahres nicht mehr im Ring, steht in der Rangliste vor Haye, wäre aber ebenfalls kein großer Prüfstein.

Dereck Chisora, der sich seit seinem Vertrag bei Sauerland bereits 3 mal im Ring beweisen konnte, verlor bereits durch KO gegen Haye, dies liegt aber bereits 3 1/2 Jahre zurück. Zumindest eine realistische Option.

Malik Scott, der zuletzt im Oktober einstimmig gegen Tony Thompson gewinnen konnte, würde zur Verfügung stehen.

Am realistischsten wäre wohl Bryant Jennings, der zuletzt im Dezember gegen Luis Ortiz verlor. Ein Gegner von Format, der Haye an die Weltspitze zurückbringen könnte.

Warten wir ab, wen sich David Haye vornimmt, hoffen wir auf ein Duell auf Augenhöhe und lassen uns nicht von Kampfrekorden blenden.

David Haye kehrt am 21. Mai in den Ring zurück
5 (100%) 34 vote[s]