Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft…

Kracher Murat – Vekiloglu in Cuxhaven

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft! Treffen sich also zwei Berliner in Cuxhaven – was machen die beiden 31-Jährigen dort wohl an der Mündung der Elbe? Zusammen am Strand der Nordsee spazieren gehen? Eine Kutschfahrt im Wattenmeer? Oder baden sie zusammen in der Therme? Nix da, sie versuchen sich gegenseitig auszuknocken…

Freitatg (31. Oktober) treffen die Berliner Halbschwergewichtler Karo Murat und Vaglo Vekiloglu (Berlin) im zweiten Hauptkampf der EC-Veranstaltung in der Kugelbake-Halle aufeinander. Ein heißes Duell, bei dem Murat, der im Oktober letzten Jahres gegen Champion Bernard Hopkins um den WM-Titel kämpfte (Punktniederlage), als Favorit in den Ring steigt. Aber Vorsicht ist geboten, denn Varol Vekiloglu ist kein unbeschriebenes Blatt. 13 seiner 21 Siege schaffte er durch Knockout, 7 mal verlor er, 1 x  kämpfte er unentschieden.

„Für Karo, der bei uns jetzt ja noch einmal voll durchstarten will, ist es auf jeden Fall eine ganz wichtige Bewährungsprobe. Wenn er wieder ganz oben angreifen will, muss er die Hürde Varol sicher nehmen“, so EC-Boss Erol Ceylan, der seinem neuen Schützling Karo Murat durchaus zutraut, noch einmal um den WM-Titel zu kämpfen. „Am liebsten würden wir natürlich sofort gegen WBO-Weltmeister Jürgen Brähmer, Karos ehemaligen Kollegenaus dem Sauerlandstall, antreten“, so Ceylan.

Dass sein Schützling Karo Murat topfit ist, das bestätigt ein weiterer Berliner – Trainer Oktay Urkal, Silber-Junge von Atlanta 1996, Europameister bei den Amateruen und Profis. Der „Ali von Kreuzberg“, so sein früherer Kampfname, hat in Hamburg hart mit Karo gearbeitet: „Er ist in Topform. Keine Frage, Karo wird den Ring als Sieger verlassen“.

In Cuxhaven ebenfalls dabei: Schwergewichtler Adrian Granat aus Malmö (Schweden). „Unsere neue Granate wird gegen Danny Williams antreten“, so Ceylan, „denn der Senkrechtstarter mit erst 5 Kämpfen gegen Routinier Williams, der Tyson ausgeknockt hat und bereits gegen Vitali Klitschko um die WM gekämpft hat – das ist mit Sicherheit eine brisant und hochinteressante Paarung“.

Den dritten Hauptkampf der Veranstaltung, die von Eurosport live ab 21 Uhr übertragen wird, bestreitet Schwergewichtler Christian Hammer gegen den brasilianischen K.o.-Matador Irineu Beato Costa Junior, der 13 seiner 15 Siege durch Knockout erzielte (K.o.-Quote 86,67 Prozent).