Das Highlight am Wochendende: Crawford vs. Indongo

Das Highlight am Wochendende: Crawford vs. Indongo

Crawford vs. Indongo, der Kampf um alle vier Weltmeister-Titel
Terence Crawford vs. Julius Indongo, der Kampf um alle vier Weltmeister-Titel

Vorbericht – Weigh In und Face to Face

Heute Nacht (nach deutscher Zeit am Sonntagmorgen ca. 4:00 Uhr) kommt es in der Pinnacle-Bank-Arena in Lincoln (USA) zum absoluten Highlight an diesem Wochenendes. Im Vereinigungskampf zwischen dem amtierenden WBC/WBO-Weltmeister Terence Crawford (31 Siege, 0 Niederlagen, 22 Ko’s) und dem IBF/WBA(Super)-Titelträger Julius Indongo (22 Siege, 0 Niederlagen, 11 Ko’s), stehen alle vier großen WM-Gürtel im Super-Leichtgewicht auf dem Spiel! Beim gestrigen Wiegen zeigten sich die beiden ungeschlagenen Champions in einer optisch blendenden Verfassung und lieferten sich ein intensives Blick-Gefecht, wobei beide Boxer erst von ihren Betreuern getrennt werden mussten.

Champion vs. Champion- Wer ist die wahre Nummer 1 im Super-Leichtgewicht?

Terence Crawford 300Sowohl der 29-jährige US-Amerikaner Terence Crawford als auch der fünf Jahre ältere Julius Indongo (Nambia), zeigten sich topfit in ihrem Kampfgewicht und blieben damit locker im Limit bis 63,503 Kilogramm. Im mit Spannung erwarteten Unification-Fight soll endgültig die Frage geklärt werden, wer die unumstrittene Nummer 1 in ihrer Gewichtsklasse ist. Bei den Buchmachern ist Crawford der 11:1-Favorit. Abzuschreiben ist Indongo dennoch wahrlich nicht! Der ,,Underdog“ war auch schon in seinem ersten Titelkampf der Außenseiter, als er den Lokalmatadoren und bis dahin ungeschlagenen IBF-Champion Eduard Troyanovsky in Moskau sensationell nach nur wenigen Sekunden in der ersten Runde Ko schlug.

In der Folgezeit sicherte er sich noch zudem die WBA-Krone durch einen klaren Punktsieg gegen den Briten Ricky Burns, ebenso in dessen Heimat. Nun steht der Doppel-Champion gegen Terence Crawford vor seinem wohl größten ,,Auswärtsspiel“ und hat die Chance gleich alle bedeutenden Titel zu vereinigen. Idongo ist Rechtsausleger und schlägt eine brandgefährliche linke Gerade. Außerdem verfügt er auch über die boxerischen Mittel und ist sehr agil und beweglich auf den Beinen. Idongo ist einige Zentimeter größer als Crawford und könnte somit Reichweitenvorteile ausspielen. Ob Terence Crawford dies jedoch zulassen wird, darf angezweifelt werden.

Julius IdongoCrawford ist für viele Experten nicht nur bereits jetzt der weltbeste Boxer seiner Division, sondern gilt auch als einer der Pound-for-Pound-Stars. Nun könnte ihm sein größter Erfolg bevorstehen. Terence Crawford hat schon absolute Top-Namen wie Yuriorkis Gamboa oder Viktor Postol sehr schlecht aussehen lassen. Keiner konnte ihm in seiner bisher neun Jahre andauernden Profi-Karriere ernsthaft gefährlich werden. Crawford schlägt blitzschnelle Hände und ist physisch sehr robust. Er besitzt die Fähigkeit, einen sehr hohen Druck auf seinen Gegner auszuüben und dabei stets die richtige Distanz zu bestimmen. Obwohl der WBC- und WBO-Champ normalerweise in der Linksauslage boxt kann er auch als ,,Southpaw“ seinem Kontrahenten das Leben sehr schwer machen!

Es wird also abzuwarten sein, wer das Rennen heute Nacht machen wird. Der Sieger ist jedenfalls der erste Boxer nach Bernard Hopkins und Jermain Taylor, dem es gelingt, Herrscher alle vier bedeutenden Verbände zu sein und somit vor einem nächsten Payday, in naher oder ferner Zukunft, in einer vielleicht höheren Gewichtsklasse stehen wird. BOXEN1 wird ausführlich über den Ausgang des Kampfes berichten!

Das Video vom offiziellen Wiegen

 
Terence Crawford Highlights Knockouts


Julius Indongo Knock Outs & Highlights 2017
 

Das Highlight am Wochendende: Crawford vs. Indongo
5 (100%) 40 votes