Danny Garcia beerbt Floyd Mayweather Jr.

Danny Garcia gegen Robert Guerrero

Einstimmiger Punktsieg über Guerrero

Danny „Swift“ Garcia (32 – 0, 18 KOs) besiegte am Samstag Abend im Staples Center Los Angeles, Robert „The Ghost“ Guerrero (33 – 4 – 1, 18 KOs) mit jeweils 116-112 auf allen Punktzetteln und übernahm den WBC Gürtel von Money Boy, der nach dessen Rücktritt vakant geworden war.

Während der Kampf in der ersten Hälfte durchaus ausgeglichen war und man die Runden auch jeweils dem anderen hätte zusprechen können, konnte sich Garcia in der zweiten Hälfte des Kampfes deutlich aktiver präsentieren. Guerrero konnte die klareren Treffer Garcias zwar unbeeindruckt wegstecken, hätte aber mit mehr Präsenz und Aktivität den Kampf für sich entscheiden können, ließ die Chance aber verstreichen.

Während der ehemalige Weltmeister in 2 Gewichtsklassen Guerrero die dritte Niederlage in den letzten 5 Kämpfen einstecken musste, konnte sich Garcia im Weltergewicht in der 2ten
Gewichtsklasse zum Weltmeister krönen und wird voraussichtlich nicht wieder ins Superleichtgewicht zurückwechseln um Viktor Postol gegenüber zu treten.

Nach dem Kampf sagte Garcia, dass er gegen die Besten kämpfen wolle, er würde sich vor niemanden verstecken, nannte dabei aber keine Namen.

Ein möglicher Kampf dieses Jahr wäre gegen die #1 der WBC Amir Khan, den er  bereits 2012 im Superleichtgewicht um die WM besiegen konnte.

Mit Keith Thurman vs. Shawn Porter und Manny Pacquiao vs. Timothy Bradley erwarten uns in den nächsten 3 Monaten ebenfalls große Titelkämpfe im Weltergewicht, die potentielle Gegner darstellen könnten, sowie einige aufstrebende Stars wie Errol Spence Jr., Sammy Vasquez oder Sadam Ali.

https://www.youtube.com/watch?v=KzdJAULhQME