Daniel Dubois vs. Nathan Gorman am 13. Juli in London

Foto: frankwarren.com

Nach längerer medial aufgebauschter Rivalität werden die ungeschlagenen Schwergewichtshoffnungen Daniel Dubois und Nathan Gorman nun aufeinandertreffen. Der vakante British Title wird dabei auf dem Spiel stehen. 

Ein Duell ganz im britischen Sinne

Der Donnerstagmorgen hat gleich eine Hammermeldung parat: die jungen britischen Schwergewichtler Daniel Dubois (11-0-0, 10 KOs) und Nathan Gorman (16-0-0, 11 KOs) werden am 13. Juli in der Londoner O2 Arena gegeneinander in den Ring steigen. Ein Kampf, wie er auf der Insel üblich ist: zwei unbesiegte Talente bekommen es miteinander zu tun, bevor sie zur Weltspitze aufschließen können. Gerade im Schwergewicht gab es immer wieder solche Duelle, sei es Dereck Chisora vs. Tyson Fury im Jahre 2011 oder Anthony Joshua vs. Dillian Whyte vier Jahre später.

Dubois wurde bis dato eine größere Aufmerksamkeit zuteil. Vor zwei Jahren nahm Promoter Frank Warren den damals hochgehandelten Amateur unter Vertrag und pries ihn schon als legitimen Nachfolger Anthony Joshuas an. Bisher konnte der 21-jährige auch durchaus überzeugen. Hinter einem soliden boxerischen Fundament beeindruckt Dubois insbesondere durch seine Schlagkraft. Diese möchte er auch am 13. Juli zeigen: „Wie ich in meinem letzten Kampf schon bewiesen habe, möchte ich für die Fans Spektakel ins Schwergewicht bringen und ich verspreche einen weiteren explosiven Abend am 13. Juli.“

Gegner Gorman blieb in den letzten Jahren etwas im Schatten von Dubois. Dies mag aber nicht unbedingt ein Nachteil gewesen sein, denn immerhin konnte er sich so unabhängig vom medialen Interesse weiterentwickeln. Der von Ex-Weltmeister Ricky Hatten betreute Boxer bestach bei seinen Auftritten durch seine schnellen Kombinationen und seine überlegten Handlungen. Er will im Sommer für eine große Überraschung sorgen: „Ich sehe nicht, wie das 12 Runden gehen kann und der Plan ist da rein zu gehen und ihn zu stoppen. Ich kann mir vorstellen, dass der Sieger in die Weltspitze aufsteigt.“

Sieger gegen „Juggernaut“ Joy Joyce?

Mit Joe Joyce (8-0-0, 8 KOs) wird noch ein dritter aufstrebender Schwergewichtler aus England an dem Abend aktiv sein. Zunächst wird es am 18. Mai noch mit dem Russen Alexander Ustinov zu tun bekommen, bevor er in London gegen einen noch unbekannten Gegner gleich wieder in den Ring steigt. Gut möglich, dass er im späteren Verlauf des Jahres auf Sieger des Hauptkampfes trifft. 

Daniel Dubois vs. Nathan Gorman am 13. Juli in London
5 (100%) 3 vote[s]