Daniel Dubois vs. Ebenezer Tetteh – Das offizielle Wiegen

Foto: Frank Warren Facebookseite

Am morgigen Freitag treffen die Schwergewichtler Daniel Dubois und Ebenezer Tetteh in der Londoner Royal Albert Hall aufeinander und boxen den vakanten Commonwealth Title aus. Heute stand das Wiegen auf dem Programm. 

„Dynamite“ über 10 Kilo schwerer

In der höchsten Gewichtsklasse des Boxsports sind derzeit so einige junge Männer im Aufkommen, die echte Ambitionen in Richtung Weltspitze haben. Der Brite Daniel Dubois (12-0-0, 11 KOs) ist da mittendrin und sicherlich einer der talentiertesten Boxer seiner Zunft. Mit 22 Jahren noch am Anfang seiner Laufbahn, konnte er zuletzt einen überaus eindrucksvollen Sieg über Erzrivale Nathan Gorman erzielen, den er in der fünften Runde ihres Gefechts stoppte. Nun heißt die Devise allerdings „weitermachen“, denn der junge Mann aus London will sich stetig weiterentwickeln. Am Freitag bekommt er es deshalb mit dem ungeschlagenen Ghanaer Ebenezer Tetteh (19-0-0, 16 KOs) zu tun. 

Nicht der erste Gegner aus dem westafrikanischen Land, den Dubois bislang vor den Fäusten hatte. Im April traf er auf den schlagstarken Hünen Richard Lartey – „Dynamite“ siegte nach einem unterhaltsamen Schlagabtausch. Dieser Lartey brachte damals fast 110 kg auf die Waage, wohingegen Tetteh mit 98,4 kg deutlich leichter ist. Dubois hat mit seinen eigenen 108,8 kg nun klare physische Vorteile gegenüber seinem Kontrahenten. Für Tetteh ist es zudem überhaupt der erste Kampf außerhalb Accras, der Hauptstadt Ghanas. Alles andere als ein Sieg des Heimkämpfers wäre somit eine faustdicke Überraschung. 

Video vom Wiegen: