Culcay holt Titel zurück

Sdunek-Schützling nach Sieg über Pitto wieder WBA-Intercontinental Champion

Jack Culcay hat erfolgreich Revanche genommen! Am Samstag besiegte der in Hamburg lebende Halb-Mittelgewichtler in Oldenburg Guido Nicolas Pitto nach zwölf aktionsgeladenen Runden einstimmig nach Punkten. Er ist somit erneut Intercontinental-Champion des Weltverbandes WBA.

Vor 3.500 Zuschauern in der ausverkauften EWE ARENA lief es diesmal besser für Culcay als bei seiner Niederlage im April. Von Beginn an ergriff der 28-Jährige im Rematch die Initiative und suchte den Kampf gegen den zwei Jahre jüngeren Argentinier. Dadurch ließ der Herausforderer den Titelverteidiger zunächst kaum zum Zug kommen. Mit Schlagkombinationen zum Kopf und auf den Körper drängte Culcay seinen Widersacher in die Ringseile und verbuchte somit die ersten Runden für sich.

Doch auch Pitto schien nach seinem Erfolg vor einem halben Jahr und dem daraus resultierenden Titelgewinn dazugelernt zu haben. So entwickelte sich ab der dritten Runde ein packender Schlagabtausch. Beide Boxer konnten in dieser Phase gute Treffer verbuchen. Es ging hin und her. Daraus resultierte ein Fight auf hohem technischen Niveau, den das Publikum mit viel Applaus und Anfeuerungen quittierte.

In den letzten Runden, die in so einem engen Gefecht meistens über Sieg und Niederlage entscheiden, zog dann Culcay das schon extrem hohe Tempo nochmals an. Zwar versuchte Pitto mit seinem Kämpferherz weiter dagegen zu halten, doch der Schützling von Coach Fritz Sdunek schien mit seiner Dynamik das Geschehen zu seinen Gunsten zu entscheiden. Hier zeigte sich, dass er aus dem ersten Duell mit Pitto gelernt hatte.

Zwar gelang Culcay trotz beeindruckender Treffer am Ende kein vorzeitiger Sieg mehr, auf den Zetteln der Punktrichter lag er aber schließlich mit 115:113, 115:113 und 117:112 vorn. Der 15. Sieg im 16. Profikampf bescherte ihm somit wieder die WBA-Intercontinental Meisterschaft und die Hoffnung auf größere Kämpfe. Pitto musste sich hingegen bei seinem 19. Ringauftritt zum zweiten Mal geschlagen geben.

„Ich habe hart für diesen Erfolg gearbeitet und fast sechs Monate trainiert“, so ein glücklicher Jack Culcay, der bei der Urteilsverkündung vor Freude auf die Knie ging. „Meine Kondition und Entschlossenheit haben heute den Ausschlag gegeben. Mein Team hat mich super auf das Rematch vorbereitet und dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmals bedanken.“

Promoter Kalle Sauerland freute sich ebenfalls über den Erfolg Culcays. „Jack hat gegen Pitto eine Prüfung gemeistert, die ihn nur voranbringen kann. Boxer, die weiter nach oben wollen, brauchen solche Tests um bereit zu sein, wenn es um die großen Titel geht. Ich bin heute sehr stolz auf ihn.“

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag