Cotto mit alter Stärke!

Roach führt Ex-Weltmeister in Orlando gegen Rodriguez zum Sieg

Miguel Cotto meldet sich erfolgreich im Ring zurück. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge setzte sich der Ex-Weltmeister aus Puerto Rico in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Amway Center in Orlando, US-Bundesstaat Florida, mit einem technischen K.o.-Sieg in der dritten Runde gegen Delvin Rodriguez aus der Dominikanischen Republik durch.

Vor 11.912 Zuschauern begann Cotto, der schon Weltmeister im Halbwelter-, Welter- und Halb-Mittelgewicht war, sehr aggressiv. Mit harten linken Haken zum Kopf und auf den Körper des Gegners sorgte der inzwischen 32-Jährige für Gefahr. In der dritten Runde kam er schließlich an den Ringseilen mit einer krachenden Linken zur Kinnspitze seines 33-jährigen Kontrahenten durch. Es folgte noch der Ansatz eines rechten Hakens, ehe sein Gegner zu Boden ging. Damit war der Kampf nach 18 Sekunden des Durchgangs entschieden, da Ringrichter Frank Santore Jr. den Fight daraufhin sofort abbrach.

Cottos neuer Coach Freddie Roach war nach dem 38. Sieg im 42. Profifight zufrieden. „Die Körpertreffer zerbrachen Rodriguez und der Kopftreffer knockte ihn dann aus“, so die Analyse von Roach.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag