Comeback: Erkan Teper besiegt Derric Rossy nach Punkten

Oktay Urkal und Erkan Teper

Der ungeschlagene Erkan Teper bezwang in seinem Comeback Kampf am gestrigen Sonntag, 3. Juli, seinen US-amerikanischen Kontrahenten Derric Rossy einstimmig nach Punkten.

Erkan Teper siegt durch einstimmige Punktentscheidung

Gut ein Jahr nach Tepers Sperre durch den Missbrauch von Doping-Substanzen, konnte der Ahlener Schwergewichtler der Z!-Promotion endlich wieder in den Ring steigen. Bis dahin war es ein schwerer Weg, denn nach Bekanntwerden der positiven Dopingproben bei seinem Kampf um den EBU-Titel gegen David Price, den er spektakulär durch KO in Runde 2 gewann, wurde er vom BDB (Bund Deutscher Berufsboxer) für ein Jahr gesperrt. Nur mit Auflagen durfte Teper wieder boxen, wir berichteten darüber.

Gestern nun, am 3. Juli, erfolgte der lang ersehnte Comeback Kampf gegen den an Nr. 39 der Welt gerankten Derric Rossy. Mit einem Kampfrekord von 30 Siegen und 11 Niederlagen, sowie mehreren namhaften Gegnern im Rekord, stellte Rossy durchaus eine gute Gegnerwahl dar.

Im Kampf konnte er Teper zwar einiges entgegensetzen, jedoch bestimmte Teper das Kampfgeschehen bis zum Ende mit schnellen harten Händen und explosionsartigen Angriffen. Nach 10 Runden lautete die Entscheidung der Punktrichter dann einstimmig: 98:92, 97:93 und 96:94 – Punktsieg Teper.

Wenn Teper nun weiter aktiv bleibt und sich nichts wieder zu Schulden kommen lässt, wird es nicht lang dauern, bis er bei den vier großen Verbänden wieder ins Ranking einsteigt und die Chance auf einen Titelkampf bekommt. Mit 34 Jahren ist er zudem im besten Schwergewichtsalter.

Comeback: Erkan Teper besiegt Derric Rossy nach Punkten
4 (80%) 2 vote[s]