Chris Eubank Jr.-Trainer Roy Jones Jr.: „Wir wollen Golovkin!“

Chris Eubank Jr. will spätestens im nächsten Jahr um einen großen Titel kämpfen. Nun fordert sein Trainer, Boxlegende Roy Jones Jr., einen Vergleich mit IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Gennadiy Golovkin!

Roy Jones Jr.: „Chris ist einer der explosivsten Boxer der Welt!“

In seiner Karriere als Profiboxer hat Roy Jones Jr. so ziemlich alles erreicht, was es zu erreichen gibt. In insgesamt fünf Gewichtsklassen holte der einstige „Pound for Pound“-König bedeutende WM-Titel. Sogar im Schwergewicht sicherte sich Jones Jr. den WBA-Gürtel, nachdem er 2003 John Ruiz deutlich auspunktete. Nun will sich der heute 52-Jährige auch als Trainer einen Namen machen.

Seit nunmehr gut einem Jahr ist Roy Jones Jr. Chefcoach von Chris Eubank Jr. (30-2-0, 22 Ko’s). Der 31-jährige Mittelgewichtler ähnelt sogar – in optischer Hinsicht – seinem aktuellen Trainer, als sich dieser noch in seinen Glanzzeiten befand. Was die Sammlung von WM-Trophäen anbelangt, hat der Sohn des exzentrischen Chris Eubank Senior allerdings noch Nachholbedarf. Dies soll sich jedoch bald ändern!

Roy Jones Jr. (links) setzt in seinen Schüler, Chris Eubank Jr. (rechts), große Hoffnungen!

Zuletzt stand Roy Jones in der Ecke seines Schützlings, als sich dieser im Mai gegen seinen britischen Landsmann Marcus Morrison einstimmig nach Punkten durchsetzen konnte. In naher Zukunft hofft das Boxer-Trainer-Duo auf einen großen Titelkampf. Gegenüber dem YouTube-Podcast „Last Stand“ äußerte sich Jones Jr. nun über seinen Musterschüler:

„Er (Chris Eubank Jr.) ist einer der explosivsten Boxer der Welt! Er kann jeden schlagen und will jeden Elite-Boxer vor den Fäusten haben. Meine Aufgabe ist es, seine Explosivität in die richtige Bahn zu lenken, sodass vor allem seine boxerischen Fähigkeiten noch mehr zur Geltung kommen können.“, so Roy Jones. Am liebsten möchte der Eubank Jr.-Trainer, laut eigenen Angaben, seinen Boxer gegen Canelo Alvarez im Ring sehen.

Roy Jones Jr.: „Wir wollen Golovkin!“ (Foto: Matchroom Boxing)

Doch aktuell stehe ein anderer Name auf der Wunschliste. Roy Jones Jr.: „Wir wollen jetzt Golovkin! Das wäre für uns ein großartiger Fight!“ Ob es bereits ernstzunehmenden Kontakt zum „Triple G“-Management gibt, ließ der Chef-Coach noch offen. Chris Eubank Jr. soll jedenfalls noch mindestens einmal in diesem Jahr zum Einsatz kommen. Ein vermeintlicher WM-Fight gegen Golovkin könnte wohl frühestens erst 2022 stattfinden.