Chris Eubank Jr. meldet sich mit Punktsieg über Marcus Morrison zurück!

Foto: Mark Robinson Photography/Matchroom

Ebenfalls wieder in den Ring stieg auf der Chisora-Parker-Undercard „The Next Generation“ Chris Eubank Jr. gegen Landsmann Marcus Morrison.

Eubank Jr. schüttelt Ringrost in 10 souveränen Runden ab!

Nach gut eineinhalb Jahren Ringabstinenz kehrte auf der Chisora-Parker-Undercard Chris Eubank Jr. (29-2, 22 KOs), Sohn der britischen Box-Legende Chris Eubank in den Ring zurück. Im Mittelgewicht ging es in einem auf 10 Runden angesetzten Nicht-Titelkampf gegen Landsmann Marcus Morrison (23-3, 16 KOs).

Foto: Mark Robinson Photography/Matchroom

Der amtierende WBA-Interims-Weltmeister Chris Eubank Jr., der seit einiger Zeit vom zukünftigen Hall of Famer Roy Jones Jr. trainiert wird, hatte zu Beginn der ersten Runde einige kleinere Probleme. Morrison kam des öfteren mit dem Jab bei Eubank durch, der zunächst vorsichtig boxte. Im zweiten Durchgang konnte Eubank Jr. sein Gegenüber im letzten Drittel mehrfach an den Seilen und der Ringecke stellen und mit Schlägen eindecken. Morrison, nun eingeschüchtert, bewegte sich jetzt nicht mehr so sicher und im Rückwärtsgang.

Eubank Jr. versuchte immer wieder mit Morrison zu „spielen“. Der 31-Jährige sprach des öfteren mit seinem Gegner oder gar dem wenig anwesenden Publikum und „spazierte“ sogar in Roy Jones Jr.-Manier kurzerhand durch den Ring. Trotz dessen setzte er immer wieder Aktionen und sicherte sich so den Kampf. Im fünften Durchgang hagelte es für Morrison erneut Schläge an den Seilen. Dieser schlug zwar mit, allerdings brachte Eubank eine Vielzahl Treffer mehr ins Ziel beim bereits gezeichneten Morrison. Auch in den darauf folgenden Runden bearbeitete Eubank Jr. seinen Gegner weiter mit harten Händen, nutzte Kontersituationen geschickt aus und dominierte souverän den Kampf.

Foto: Mark Robinson Photography/Matchroom

In der letzten von insgesamt 10 Runden wollte es Eubank nochmal wissen und attackierte Morrison. Dieser konterte jedoch hart, was Eubank zunächst von seinen Aktionen abhielt. Der von Roy Jones Jr. trainierte Eubank blieb jedoch bis zum Ende der bessere Mann, was ihm einen unbeschadeten Punktsieg bescherte. Die drei Unparteiischen werteten mit 98-92 alle einstimmig für den 31-jährigen Briten, der in 10 Runden seinen Ringrost mehr als abgeschüttelt haben dürfte!

Nun will der Boxer der frisch ins Leben gerufenen Wasserman Promotion (die aus dem Team Sauerland hervorging) noch in diesem Jahr einen großen Namen vor die Fäuste bekommen!

Chris Eubank Jr. meldet sich mit Punktsieg über Marcus Morrison zurück!
5 (100%) 2 vote[s]