Chocolatitos Superfliegengewichts „Invasion“ perfekt

siegfoto gonzalezRoman „Chocolatito“ Gonzalez krönte sich vergangene Nacht zum ersten aus Nicaragua stammenden Weltmeister in 4 unterschiedlichen Gewichtsklassen. In einem packenden Kampf besiegte der amtierende Fliegengewichtsweltmeister Chocolatito (46-0, 38 KOs) den bis dato unbezwungenen Carlos “Principe” Cuadras (35-1-1, 27 KOs) einstimmig nach Punkten.

Roman „Chocolatito“ Gonzalez mit Punktsieg über Carlos Cuadras

Chocolatito gilt als der derzeit beste Pound-for-Pound Boxer weltweit. Diesen Status festigte er vergangene Nacht in Inglewood, Kalifornien, erneut in einem packenden Kampf, den die Boxwelt so schnell nicht vergessen wird. Der kleinere Chocolatito boxte stets aggressiv und traktierte seinen 3 cm größeren Gegner über 12 Runden hinweg mit hohem Tempo. Cuadras bewegte sich viel, um außerhab der Schlagdistanz zu stehen, hatte am Ende aber nicht die Mittel um Gonzalez ernsthaft zu verletzen.

Roman Gonzalez, der vor allem durch seinen Spitznamen „Chocolatito“ bekannt ist, siegte nach 12 Runden einstimmig nach Punkten (117-111, 116-112, 115-113) und fügte dem Mexikaner Carlos Cuadras dessen erste Niederlage zu. Nachdem er bereits Weltmeister im Stroh- und Halbfliegengewicht war und zudem auch im Fliegengewicht amtierender WBC-Weltmeister ist, sicherte er sich nun den 4. Titel und ist damit ebenfalls amtierender Weltmeister der WBC im Superfliegengewicht.

Nach dem Kampf sagte Gonzalez: „Dieser Kampf war einer der schwierigsten meiner Karriere. Es war echt kompliziert. Wir hatten beide eine großartige Kondition.“

Chocolatitos Superfliegengewichts „Invasion“ perfekt
5 (100%) 30 vote[s]