„Chocolatito“ nach 47 Siegen in Folge erstmals besiegt

Chocolatito-Srisaket

Der Welt beste pound4pound Boxer von dem starken Thailänder Rungvisai bezwungen

chocolatito1
Roman Gonzales das erste Mal in seiner 12jährigen Boxkarriere am Boden

WBC Super-Fliegengewicht-Champion Roman „Chocolatito“ Gonzalez (46-1, 38 KO’s) wurde in den letzten Jahren Gewichtsklassen übergreifend als der beste Boxer der Welt (pound4pound) angesehen……. bis er heute Morgen den Boxring im Madison Square Garden in New York betrat. Als er den Ring nach 12 mehr als harten Runden, am Morgen des heutigen Sonntags wieder  verließ, waren jedoch sein Weltmeistertitel, sein Nimbus des ungeschlagenen Weltmeisters und sein seit 12 Jahren makelloser Profi-Rekord allesamt weg. Gonzalez verlor nach 12 Runden mit einer für ihn schockierende Mehrheitsentscheidung gegen den Thailänder Srisaket Sor Rungvisai mit zweimal 114-112 für Rungvisai und 113-113 einem Unentschieden. Dieser Kampf um die Krone im Superfliegengewicht wird mich Sicherheit in die Analen des Boxsports als einer der besten Kämpfe aller Zeiten eingehen. Aus meiner Sich war das zumindest der beste Kampf den die Boxwelt in den letzten 10 Jahren erlebt hat.

srisaketGonzalez wurde schon für ihn schockierend gleich in der ersten Runde niedergeschlagen. Eine Rechte des Thailänders schlug über seinem linken Auge ein und „Chocolatito“ musste zum ersten Mal in seiner Boxer-Laufbahn Bodenbekanntschaft machen. Aber der kleine Mann aus Nicaragua stand wieder auf und lieferte sich mit dem thailändischen Wirbelwind Rungvisai eine wahre Schlacht. Das was die Zuschauer sahen war ein Krieg im Boxring des alt-ehrwürdigen Madison Square Gardens, eine Kombination aus Boxen und Schlägerei bei chocolatito-srisaket3dem es keinen der 20.000 Zuschauer im Garden mehr auf ihren Sitzen hielt. Gonzalez blutete unaufhörlich aus einer starken Kopfverletzung und die Ecke, die zwar in jeder Rundenpause versuchte das Cut zu schließen, schaffte das nur schwer. Es war eine regelrechte Blutschlacht. Rungvisai (42-4-1, 38 KO’s) ließ Gonzales kaum noch die Luft zum Atmen, er war immer gleich wieder ganz nahe am Mann und knallte Kombinationen von Schlägen auf diesen ein. Zwischendurch sah es wieder so aus als könnte Gonzales das Blatt doch noch drehen, denn auch er schlug Fuß an Fuß stehend auf seinen Gegner ein, aber der fightete zurück und man musste sich frage woher diese beiden Gladiatoren des Rings die Kondition nahmen. Es war einfach nur übermenschlich was diese beiden Boxer da im Ring leisteten.    

srisaket-siegIn der vorletzten Runde war das Gesicht von Gonzales zu einer karminroten Maske gewandelt. Das Blut lief in Strömen aus einer Kopfwunde und verdeckte seinen Blick, aber er war immer noch fit mit Kopf und Körper. Gonzales sah nach dieser 11. Runde eher aus als wäre er von einem Lastwagen überrollt worden als dass diese Verletzungen von einem nur 52 Kilo leichten Gegner rührten.  Rungvisai kassierte in der 12. und letzten Runde noch einige schwere Treffer, als Gonzalez mit einer Reihe von Kombinationen wie aus dem chocolatito-PunktezettelLehrbuch noch einmal glänzen konnte, die fast auch alle ihr Ziel fanden. Man hatte den Eindruck als wolle Ringrichter Harvey Dock nur den richtigen Moment finden um den Kampf zu Gunsten von Gonzales abzubrechen um ihn vor der drohenden Niederlage zu bewahren…..und genau in diesem Moment war es Rungvisai, der in dieser Situation völlig überraschend mit glänzenden Kombinationen wieder zurück in den Kampf kam.

 

 

Roman „Chocolatito“ Gonzalez vs Srisaket Sor Rungvisai: Das Fight Video

„Chocolatito“ nach 47 Siegen in Folge erstmals besiegt
5 (100%) 108 vote[s]