Ceylans Asse als Gäste bei den Kickboxern

Formella und Haupt bestanden Generalprobe für EC-Kampftag in Neugraben

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Was machen die EC-Fighter vor ihrem Kampftag in der CU-Arena in Hamburg-Neugraben am kommenden Freitag (16. Mai)? Richtig, sie schauen sich als Gäste in aller Ruhe noch mal die K1-Veranstaltung „Day of Distruction“ in der Wandsbeker Sporthalle an – ein Vergleichskampf Deutschland gegen China“.

Konnten denn die Neugrabener Hauptkämpfer Nuri Seferi, er kämpft um den Europatitel der WBO im Cruisergewicht, und Schwergewichtler Adrian Granat beim Zuschauen noch etwas lernen, Herr Ceylan? „Da war zwar eine tolle Stimmung, ich schätze es waren knapp 2000 Zuschauer in der Halle, es hat schon Spaß gemacht, dort zuzuschauen“, sagt der EC-Boss, „aber wirklich zu lernen gab es für meine Jungs dabei nichts. Vielleicht sollten die Kickboxer lieber doch zu uns nach Neugraben zum Anschauungsunterricht kommen“!

Gegen die hübschen Mädels, die in den Pausen leichtbekleidet auf Podesten in der Halle tanzten und ansonsten als Nummerngirls fungierten, hatte das EC-Team allerdings nichts einzuwenden. „Aber bei uns wird es das nicht geben“, so Ceylan, „ bei uns wird richtig geboxt“.

Das machten am Wochenende auch schnell noch einmal Halbschwergewichtler Mark Haupt und Mittelgewichtler Sebastian Formella, die beide in der CU-Arena dabei sind. Als eine Art Generalprobe kletterten sie noch beim Kampfabend in Fürstenwalde in den Ring. Für die beiden Fischbeker, für die der Kampf in Neugraben (10 Kilometer entfernt) ein „Heimspiel“ wird, endete der „Ausflug“ mit unterschiedlichen Erfolgen. Formella gewann seinen zweiten Profifight gegen den in Berlin lebenden Russen Alichan Tesbulatov in der 3. Runde, Haupt schaffte nach vier vorzeitigen Siegen in Folge im fünften Profifight allerdings „nur“ ein Unentschieden gegen Ismael Altintas aus Köln.

Am Freitag (Beginn der Veranstaltung um 18.30 Uhr) trifft Formella in Neugraben auf den Österreicher Andreas Kölldorfer, Haupt muss sich mit dem Ungarn Jozsef Kormany messen.

Am Mittwoch (14. Mai) findet um 12 Uhr im Restaurant Fisch und Wein in der Bahrenfelder Strasse 232 (22765 Hamburg) die letzte Pressekonferenz vor dem Kampfabend statt.

Am Donnerstag (15. Mai) heißt es für die Fighter um 15 Uhr im Einkaufszentrum Neugraben (Cuxhavener Straße 344, 21147 Hamburg) dann „Gewicht bringen“. Alle müssen dann zum offiziellen Wiegen auf die Waage.

Bewerten Sie diesen Beitrag