Canelo vs. Khan zu wenig PPV bei HBO

WBC Mittelgewichtschampion Saul “Canelo” Alvarez (47-1-1, 33 KOs) und Weltergewichtler Amir Khan (31-4, 19 KOs) verfehlen die Erwartungen an HBO Pay-Per-View Ticketverkäufen. Oscar De La Hoya hatte prognostiziert der Kampf Canelo-Khan werde 2 Millionen PPV`s  bringen unglücklicherweise sieht die Realität anders aus der Kampf hatte weniger als 600 Tausend Ticket-Käufer bei HBO. Der Kampf Canelo vs. Cotto brachte immerhin 900 Tausend zahlende Zuschauer, die Amerikanischen Medien machen für den PPV Flop die unterschiedlichen Gewichtsklassen und den dort eher unbekannten No-Name Khan verantwortlich. Wenn Golden Boy Promotion Zahlen sehen will müssen andere Boxgrößen in Spiel Leute wie Andre Ward, Daniel Jacobs, Chris Eubank Jr., Gennady Golovkin oder Jermall Charlo.

Canelo vs. Khan zu wenig PPV bei HBO
4.9 (97.14%) 28 vote[s]