Canelo Alvarez und Billy Joe Saunders vereinbaren Vereinigungskampf für Mai!

Im Supermittelgewicht erwartet uns im Mai ein weiteres Highlight! Berichten zu Folge haben sich Canelo Alvarez und Billy Joe Saunders auf einen Vereinigungskampf geeinigt.

WBA, WBC & WBO-Unification im Mai: Canelo vs. Saunders steht!

Wie „The Athletic“ berichtet, wird es im Mai zu einem langersehnten Kampf zwischen zwei Weltklasseboxern kommen, die schon bereits in der Vergangenheit aufeinandertreffen sollten. So soll es Anfang Mai -gehandelt werden derzeit der 1. oder 8. Mai- zum WM-Vereinigungskampf zwischen WBA- und WBC-Weltmeister Saul „Canelo“ Alvarez und WBO-Weltmeister Billy Joe Saunders kommen! Der Kampf im Supermittelgewicht wird aller Voraussicht nach in den USA stattfinden.

Laut The Athletic haben sich der mexikanische Pound-for-Pound-König und der ungeschlagene Brite auf die Bedingungen für den Super-Fight geeinigt. Doch zunächst muss Alvarez am 27. Februar in Miami seine Pflichtverteidigung gegen den WBC-Herausforderer Avni Yildirim bestreiten. Bei jenem Kampf gilt der Mexikaner jedoch als haushoher Favorit.

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

Bereits im vergangenen Jahr war der 31-jährige Saunders im Gespräch, um Alvarez Gegner im letzten Dezember zu werden. Stattdessen traf der 30-jährige Canelo auf Saunders Landsmann Callum Smith, welchen er relativ einseitig über 12 Runden nach Punkten bezwang. Gegen den ungeschlagenen Rechtsausleger Saunders, der als technisch starker Boxer gilt, dürfte es jedoch kein Spaziergang werden, zumal Saunders ausreichend Vorbereitungszeit erhält – ganz im Gegenteil zu Smith.

Canelo Alvarez und Billy Joe Saunders vereinbaren Vereinigungskampf für Mai!
4.5 (90%) 6 vote[s]