Canelo Alvarez ‚bereit zum Triumph‘ gegen Sergey Kovalev

Alle Fotos auf dieser Seite von: Fotos von Amanda Westcott / DAZN

Der mexikanische Super-Star ist gestern im MGM Grand Hotel in Las Vegas angekommen – DAZN zeigt den Kampf in der Nacht zum Sonntag ab 2:00 Uhr live!

Am kommenden Samstagnacht auf Sonntagmorgen stehen sich in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada, USA, der 29-jährigen mexikanische WBC Diamond Champion im Mittelgewicht und WBA Champion im Super-Mittelgewicht Saul „Canelo“ Alvarez (52-1-2, 35 KO-Siege) und der 36-jährigen russische WBO Champion im Halbschwergewicht Sergey Kovalev (34-3-1, 29 KO-Siege) gegenüber.

Der Kampf wird in der Nacht zum Sonntag ab 2:00 Uhr live auf dem deutschen Streaming-Portal DAZN übertragen.

Der mexikanische Superstar Canelo Alvarez geht am Samstag ein großes Risiko wenn er in einer vierten Gewichtsklasse um einen Weltmeistertitel kämpft.

Canelo Alvarez startete seine Profikarriere am 29. Oktober 2005, genau 2 Monate nach seinem 15.(!) Geburtstag. 2009 gewann der die WBC Junioren-Weltmeisterschaft im Weltergewicht. Mit den darauf folgenden Weltmeistertiteln im Super-Weltergewicht, Mittelgewicht und Super-Mittelgewicht erlangte Canelo internationale Berühmtheit, die nur wenige andere im weltweiten Boxen jemals erreicht haben. Heute im Alter von 29 Jahren hat Canelo Alvarez bereits 55 Profikämpfe absolviert.

In der kommenden Samstagnacht geht Canelo nun noch eine weitere Gewichtsklasse nach oben, wenn er gegen den amtierende WBO-Halbschwergewichts-Champion Sergey Kovalev antritt.

Am gestrigen Dienstag war es genau 14 Jahre her, dass Alvarez in Tonala, Mexiko, sein Profi-Debüt feierte und genau zu diesem Jahrestag betrat er, wie schon so oft in den letzten Jahren, bei seiner Ankunft in Las Vegas, den roten Teppich für einen großen Kampf in der Glücksspiel Metropole in der Wüste von Nevada.

„Wie immer bin ich sehr dankbar, dass alle hier sind, ich fühle mich sehr geehrt und bin bereit“, sagte Canelo bei seiner Ankunft im MGM Grand Hotel in Vegas. „Dieser Kampf gegen Kovalev ist ein ganz wichtiger Fight für mich, für meine Karriere, für meine Geschichte, für meine Familie und für mein Team. Ein Weltmeister in vier verschiedenen Gewichtsklassen zu sein, wäre ein weiteres großes Kapitel meiner Geschichte.“

Rein vom Papier her wird Canelo bei diesem Kampf mit einigen Nachteilen konfrontiert. Sergey Kovalev, der mit 36 ​​Jahren zwar sieben Jahre älter als Canelo ist, ist größer und hat dadurch klare Reichweitenvorteile und Kovalev ist ein gewachsener Halbschwergewichtler, der in seiner gesamte großartige Karriere ausschließlich in dieser Gewichtsklasse gekämpft hat.

„Alles war anders, das Gewicht, das Training“, sagte Canelo. „Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie es am 2. November weitergeht. Ich werde mein Bestes geben.“

Wenn er den Kampf am Samstag gewinnt, wird Canelo Weltmeister in einer vierten Gewichtsklasse sein. Man muss aber damit rechnen, dass das Halbschwergewicht zu hoch für ihn ist und es ist einfach ein hohes Risiko für ihn, in dieser Gewichtsklasse zu kämpfen. Es gibt nicht wenig Experten, die glauben, dass die Halbschwergewichtsklasse eine zu hohe Hürde für Canelo sein wird, aber genau das ist es was den Kampf in der Nacht zum Samstag in Las Vegas so interessant macht.

Tausende Fans wollten Canelo am Dienstag, wie immer bei seiner Ankunft in Las Vegas,  begrüßen und er freute sich sehr darüber.

„Es ist sehr motivierend“, sagte er über die hohe Anzahl seiner Fans, die im MGM Grand Hotel in Las Vegas auf seine Ankunft warteten. „Das motiviert mich und ich bin bereit für den Triumph am Samstag.“

Canelo Alvarez ‚bereit zum Triumph‘ gegen Sergey Kovalev
5 (100%) 43 vote[s]