Bruder von Claressa Shields von der Staatsanwaltschaft angeklagt

Es war ein einmaliges Ereignis, das die Boxwelt erschütterte. Noch niemals zuvor hatte es im Vorfeld eines WM-Kampfes eine so brutale Szenerie gegeben. Gerade als das offizielle Wiegen zum WM-Kampf zwischen Claressa Shields vs Ivana Habazin stattfand, schlug eine bisher unbekannte Person, den Trainer der kroatischen Weltmeisterin Ivana Habazin brutal und heimtückisch nieder. Inzwischen ist der Täter bekannt und es handelt sich um den Bruder von Claressa Shields.

Der Schläger vom Wiegen muss mit bis zu 10 Jahren Gefängnis rechnen

Claressa Shields Bruder wurde wegen des gewaltsamen Angriffs auf Ivana Habazins Trainer, während des offiziellen Wiegens vor ihrem Kampf gegen die Kroatin Ivana Habazin, nun offiziell von der Staatsanwaltschaft in Flint, Micjigan, USA, angeklagt und muss nun mit einer möglichen Gefängnisstrafe von bis zu 10 Jahren, wegen dieses Verbrechens rechnen.

Habazins Trainer James Ali Bashir schwer niedergeschlagen am Boden

Wie bereits berichtet, wurde der 68-jährige Trainer der kroatischen Weltmeisterin Ivana Habazin, James Ali Bashir, am 4. Oktober beim Wiegen des geplanten Kampfes Shields vs Habazins in Flint, Michigan, heimtückisch von hinten brutal niedergeschlagen, nachdem es zuvor ein Streitgespräch zwischen Bashir, der auf einem Stuhl im Publikum saß und von dort aus die Wiege-Zermonie verfolgte und einer anderen Person gegeben hatte.

Bashir wurde schwer verletzt – er wurde direkt aus dem Wiege-Saal, auf einer Bahre, ins Krankenhaus gebracht und musste dort sofort operiert werden. Dieser brutale Vorfall hatte zur Folge, dass des Mega-Frauenkampf, bei dem es um drei WM-Titel gehen sollte, abgesagt wurde.
Die Staatsanwaltschaft von Genessee County hat jetzt bestätigt, dass sie den Mann, der für den brutalen Schlag zum Kopf von James Ali Bashir verantwortlich ist, nicht nur festgenommen hätte, sondern macht jetzt auch öffentlich, dass es sich bei dem Festgenommenen um den Bruder von Claressa Shields, der 28-jährige Artis Mack handelt.

Nach weiteren Angaben der Staatsanwaltschaft wurde Artis Mack von Polizisten gesehen, als er vom Tatort flüchtete und dass die Polizei ihm dann, in ein nahe gelegenes Stadtviertel gefolgt war, wo er auch direkt festgenommen werden konnte.
Gestern nun gab die Staatsanwaltschaft von Flint, Michigan, bekannt, dass der Bruder von Claressa Shield nun offiziell wegen schwerer Körperverletzung angeklagt wurde und sagte, dass Mack bei einer Verurteilung mit einer Gefängnisstrafe bis zu 10 Jahren rechnen müsse.

Artis Mack sitzt derzeit in Genesee County, Michigan, im Gefängnis ohne die Chance auf eine Entlassung auf Kaution.

Ivana Habazins Trainer, James Ali Bashir, wird vom Notarzt abtransportiert.

Macks Anwalt Frank Manley erklärte gegenüber Associated Press: „Es gibt ein Video das die entzündliche Rhetorik zeigt, die zu dem Vorfall geführt habe, der mögliche Kontext wäre der Grund für den mutmaßlichen Angriff gewesen.“ Was bedeuten soll, dass eigentlich James Ali Bashir durch seine verbale Aussagen, selbst daran Schuld gewesen wäre, dass Artis Mack ihn so schwer verletzt hätte. Das ist dann aber wohl ganz starker Tobak.

Der Bruder von Weltmeisterin Claressa Shields, Artis Mack, gestern im Gericht von Michigan, bei der Verkündung der staatsanwaltschaftlichen Anklage.

Claressa Shields hat bisher immer gesagt, dass sie den Täter nicht kenne und hat in den sozialen Medien die Tat verabscheut. Den eigenen Bruder wird sie dann aber wohl doch kennen.

Bruder von Claressa Shields von der Staatsanwaltschaft angeklagt
5 (100%) 21 vote[s]