Brähmer trifft Freshtorge!

Brähmer und Freshtorge

Vor Kampf am 21. März: Weltmeister macht YouTube-Star fit für Kinofilm

Ungewöhnliche Trainingseinheiten gab es in den letzten Tagen für Halbschwergewichts-Weltmeister Jürgen Brähmer, der sich aktuell in Schwerin auf seinen WM-Kampf gegen Herausforderer Robin Krasniqi am 21. März (ab 22.35 Uhr live in SAT.1) in der StadtHalle Rostock vorbereitet. Denn statt knallharter Sparringspartner oder Brähmers Team-Kollegen Enrico Kölling, Tyron Zeuge und Stefan Härtel stand plötzlich ein junger, hagerer Mann mit einem breiten Grinsen im Gesicht im Ring. Sein Name: Torge Oelrich aus Wesselburen, besser bekannt unter seinem Künstlernamen „Freshtorge“.

Grund seines Besuches beim Weltmeister aus Schwerin: Brähmer soll den Comedian und YouTube-Star (ca. 1,5 Mio. Abonnenten) für seine Hauptrolle im Kino-Film „Kartoffelsalat“ fit machen. Brähmer scherzte: „Das ist mal eine Aufgabe!“ Aber nach einigen Runden im Ring sowie einem speziellen Trainingsplan des Champions, sah die Welt schon anders aus. „Das bekommen wir hin“, sagte Brähmer optimistisch.

Im Sommer soll der große Kino-Film mit „Freshtorge“ in die deutschen Kinos kommen. Neben Oelrich werden u. a. die Schauspieler Otto Waalkes, Martin Schneider und Norbert Heisterkamp zu sehen sein. Oelrich wird von anderen YouTube-Stars wie Dagi Bee, Bibi, Simon Desue und Y-Titty dabei unterstützt – und nun auch noch von Jürgen Brähmer! Oelrich: „Jürgen hat nicht nur sportliche Qualitäten, in ihm steckt, glaube ich, auch ein Leinwandstar.“ Nach dem Training folgte die Einladung nach Wesselburen (hier wird u. a. gedreht) als Gaststar im Film mitzuwirken. Brähmer: „Warum nicht, das ist mal was anderes.“

Das Trainingsvideo von Jürgen Brähmer und „Freshtorge“ kann man in Kürze unter www.youtube.com/user/freshaltefolie sehen. Bevor Jürgen Brähmer zu den Filmaufnahmen fährt, steht allerdings die Titelverteidigung gegen Krasniqi auf dem Programm. Brähmer: „Das war eine lustige Sache und schöne Abwechslung, aber meine volle Konzentration gilt natürlich dem Kampf.“ Klar – und Brähmer kann sich neben seinen zahlreichen Fans in der restlos ausverkauften StadtHalle nun auch noch über einen weiteren Anhänger freuen, denn „Freshtorge“ will Brähmer am 21. März lautstark aus der 1. Reihe anfeuern.

Quelle: Sauerland Event

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here