Boxt Rayko Löwe bald auch um Profi-Titel?

Deutscher Amateurboxmeister Gürtelträger für seinen Profi-Freund Tyron Zeuge

Am Samstagabend trug der Deutsche Meister und Vize-Europameister der Amateure Rayko Löwe (der eigentlich Araik Marutjan heißt), für seinen Freund den Profibox-Junioren-Weltmeister Tyron Zeuge, dessen Championsgürtel in den Schweriner Boxring. Boxfans und auch Boxinsider rätseln deshalb nicht erst ab Samstagabend ob oder wann denn Rayko Löwe auch wie auch sein Freund Tyron zu den Profis wechselt.

Hierfür spricht einiges: Einmal hat Araik Marutjan schon seinen Namen in Rayko Löwe geändert, etwas was bei Amateuren absolut unüblich aber bei den Profis gang und gäbe ist (siehe Arthur Abraham, Felix Sturm, Christina Hammer u.a.m.), aber auch die fast schon väterliche Verbundenheit mit dem früheren Universum Chef und Ex-Klitschko Manager Peter Hanraths (siehe Foto rechts mit Rayko Löwe), der als Manager des Weltmeisters Jürgen Brähmer, der am Samstagabend im Sport und Kongress Center in Schwerin erfolgreich seinen WM-Titel verteidigte, gemeinsam mit Rayko am Ring saß, gibt Anlass zu Gerüchten. Boxing.pro hatte diesbezüglich schon vor zwei Jahren Hanraths auf einen möglichen Wechsel Löwes ins Profilager angesprochen, worauf Hanraths damals Wert darauf legte, dass er es war der seinem jungen Freund geraten hatte weiter bei den Amateuren zu bleiben. Ob dem auch heute noch so ist, darf angezweifelt werden. Es schein so als hätte der Löwe die Luft des Profirings gerochen.

Boxt Rayko Löwe bald auch um Profi-Titel?
5 (100%) 7 vote[s]