Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW 36)

Brähmer gegen Konrad

Abgesehen von Jürgen Brähmers WBA Titelverteidigung in Dresden erwarten uns viele nationale wie internationale Ansetzungen. Den Anfang macht am heutigen Freitag Los Angeles, Kalifornien….

WBC Junioren Titelkampf Im Superbantamgewicht

Der junge Diego de la Hoya, seines Zeichens Cousin des großen Oscar de la Hoya, kämpft am heutigen Freitag unter dessen Golden Boy Promotions Regie im Hauptkampf um die vakante Junioren Weltmeisterschaft im Super Bantamgewicht nach Version der WBC. Gegner für den ungeschlagenen Mexikaner (11-0, 7 KOs) wird sein Landsmann Jesus Ruiz (34 – 6 – 5, 23 KOs) sein, der zuletzt gegen Leo Santa Cruz im Kampf um den WBC WM Titel KO ging.

Vorteil: De la Hoya

Energieverbund Arena Dresden – Halbschwergewichts WM

Für die deutschen Box Fans dürfte ohne Zweifel das absolute Highlight des Wochenendes die Sauerland Veranstaltung in Dresden mit mehreren hochkarätigen Kämpfen sein.

Leon Bauer / Foto: Sebastian Heger
Leon Bauer / Foto: Sebastian Heger

Beginnen wird den Kampfabend Leon Bauer im Supermittelgewicht gegen den Serben Darko Knezevic (7-8, 5 KOs).

Bauer, der seine 2 Profikämpfe durch KO gewinnen konnte, ist der neueste Zöglin in Rainer Gottwald’s Team um Vincent Feigenbutz. Der pfälzische Löwe dürfte mit dem serbischen Journeyman keine größeren Probleme haben.

Vorteil: Bauer

Stefan Härtel / Foto: Sebastian Heger
Stefan Härtel / Foto: Sebastian Heger

 

Direkt im Anschluss bekommt es Stefan Härtel mit dem Kroaten Ivan Jukic zu tun, der von seinen 26 Kämpfen 21 gewinnen konnte, jedoch zuletzt 2 Niederlagen einstecken musste.

Härtel, der jeden seiner 6 Kämpfe gewinnen konnte, geht ebenfalls als Favorit in dieses Duell.

Vorteil: Härtel

Noel Gevor (Foto: Sebastian Heger)
Noel Gevor / Foto: Sebastian Heger

Für Noel Gevor geht es in seinem 19. Profikampf um den International WBO Titel im Cruisergewicht, Gegner wird hierbei der Argentinier Daniel Alejandro Sanabria sein, der mit einem Kampfrekord von 20-4, 12 KOs eine machbare Aufgabe darstellt.

Als Interconti Champ könnte der nächste Gegner Glowacki heißen, der Marko Huck in New Jersey entthront hatte.

Vorteil: Gevor

Mateusz Masternak / Foto: Sebastian Heger
Mateusz Masternak / Foto: Sebastian Heger

Ebenfalls um den Intercontinental Titel im Cruisergewicht, in diesem Fall jedoch in der Version der WBA kommt es zum Duell zwischen Mateusz Masternak (35-3, 25 KOs) aus Polen und dem Brasilianer Carlos Ailton Nascimento (12-1, 9 KOs).

Masternak, der in seinem letzten Kampf gegen Jonny Muller nach Punkten velor, hofft in diesem Kampf auf Wiedergutmachung, wobei der Brasilianer nicht zu unterschätzen sein sollte.

Vorteil: Masternak

Jürgen Brähmer und Konni Konrad / Foto: Team Sauerland
Jürgen Brähmer und Konni Konrad / Foto: Team Sauerland

Im Hauptkampf des Events kommt es zum WBA WM Kampf im Halbschwergewicht zwischen der unbestrittenen Nummer 1 aus Deutschland Jürgen Brähmer (46-2, 34 KOs) und dem Kölner Konni Konrad (22-1-1, 11 KOs).

Viele Worte braucht man zu diesem Kampf nicht mehr verlieren, da im Vorfeld bereits alles darüber gesagt wurde.

Vorteil: Brähmer

First Direct Arena, Leeds, England

In England erwarten uns mehrere interessante Kämpfe, von denen vor allem der Kampf von Martin Murray im Supermittelgewicht, bzw. von Tony Bellew im Cruisergewicht für die deutschen Fans von Interesse sein dürften.

Martin MurrayMurray, der seit seiner Niederlage gegen Golovkin ins Supermittelgewicht gewechselt hat und sich selbst gegen Arthur Abraham ins Gespräch gebracht hat dürfte im Kampf um den Interconti Titel der WBA gegen Jose Miguel Torres keine größeren Probleme haben.

Vorteil: Murray

Tony Bellew
Tony Bellew

Tony Bellew dürfte mit dem lettischen Journeyman Arturs Kulikauskis keinerlei Probleme haben und könnte interessant sein als nächster Gegner für Noel Gevor.

Vorteil: Bellew

Seminole Hard Rock Hotel and Casino, Hollywood, Florida, USA

In Florida kämpft der alternde Ex Weltmeister und Klitschko Stalker Shannon „The Cannon“ Briggs einen Aufbaukampf gegen seinen Landsmann Michael Marrone. Wichtig für Briggs für einen vermeintlich kommenden Kampf gegen Klitschko präsent zu bleiben, jedoch relativ unspektakulär und nichtssagend.

Vorteil: Briggs

Markthalle, Wismar – WM Kampf für Nicole Wesner

Profi-Boxerin Nicole Wesner / Foto: Detlev Scheerbarth
Profi-Boxerin Nicole Wesner / Foto: Detlev Scheerbarth

Für Nicole Wesner geht es am Sonntag in Wismar um die WM Titel der WBF, WIBF und GBU im Leichtgewicht gegen die Bosnierin Irma Balijagic Adler. Wesner, die in 10 Kämpfen ungeschlagen ist, geht als Favoritin in den Kampf und sollte diesem Anspruch gerecht werden.

Vorteil: Wesner