Box-WM Hamburg: Abass Baraou verpasst Finale

Box-WM Hamburg: Abass Baraou verpasst Finale

Foto: Torsten Helmke
Foto: Torsten Helmke

Es sollte nicht sein. Die letzte deutsche Medaillen-Hoffnung und der mit am höchsten gehandelte Kandidat auf das Edelmetall, Abass Barou, scheidet im Halbfinale bei der Box-WM in Hamburg aus.

Abass Baraou verpasst Finale nach starkem Kampf

Mit Abass Baraou ist nun der letzte verbliebene Athlet aus deutscher Sicht bei der AIBA Box-Weltmeisterschaft der Amateure im eigenen Land ausgeschieden. Obwohl Baraou eine couragierte Leistung zeigte und gegen den Kubaner Roniel Iglesias sogar die direkteren Treffer setzte, reichte es nicht für den Deutschen. Am Ende flossen beim Oberhausener bittere Tränen. meinsportradio.de hat die 10 Kämpfe des zweiten Halbfinaltags live übertragen. Matthias Preuss und Box-Manager Dennis Lindner sowie viele Gästen wie Artem und Robert Harutyunyan am Mikrofon, begleiteten das Geschehen. Hier könnt ihr den emotionalen zweiten Kampftag noch einmal im Podcast nachhören.

Box-WM Hamburg: Abass Baraou verpasst Finale
4.5 (90%) 8 votes