Box-Schlacht von Las Vegas: Canelo entthront Golovkin nach Punkten!

Der Kampf des Jahres ist entschieden: Saul ‚Canelo‘ Alvarez (50-1-2, 34 Ko’s) ist neuer WBC/WBA(Super)-Champion im Mittelgewicht. Nach einem spannenden und hart umkämpften Duell konnte sich der 28-jährige Mexikaner gegen Titelverteidiger Gennady Golovkin (38-1-1, 34 Ko’s) letztlich knapp nach Punkten durchsetzen.

Canelo gewinnt Rematch/ Golovkin kassiert erste Niederlage!

Fast genau ein Jahr nach ihrem ersten Aufeinandertreffen, standen sich Gennady Golovkin und Saul ‚Canelo‘ Alvarez in der T-Mobile-Arena in Las Vegas (Nevada, USA) wieder gegenüber. Das mit großer Spannung erwartete Gefecht wollten sich Millionen Boxfans weltweit nicht entgehen lassen. Gegen 5:20 Uhr (deutscher Zeit) war es dann endlich soweit!

In einer eher ereignislosen ersten Runde versuchten beide Boxer zunächst jeweils ihren Jab zu etablieren. Im zweiten Durchgang erhöhte Canelo Alvarez das Tempo. Mit einem knackigen linken Haken traf er Golovkin zum Kopf. Canelo agierte, anders als im ersten Fight, wesentlich offensiver und bestimmte größtenteils die Ringmitte. In der dritten Runde wurde Golovkin etwas aktiver, jedoch hatte der Herausforderer wieder die besseren Aktionen auf seiner Seite.

Im vierten Durchgang gelang es Gennady Golovkin mit einem rechten Aufwärtshaken ins Ziel zu kommen. Allerdings wirkte Canelo schlichtweg frischer und explosiver. So entschied der Mexikaner auch die fünfte Runde klar für sich und traf in jener Runde mit einer vollen rechten Schlaghand den Kopf seines Gegners. Golovkin präsentierte sich zu defensiv und überließ Canelo zu oft die Initiative.

Besser lief es für den Titelverteidiger dagegen im sechsten und siebten Durchgang. Golovkin arbeitete vorallem sehr viel mit seiner Führungshand. Canelo brachte allerdings immer wieder gute Treffer an den Mann und wirkte zudem etwas frischer als Golovkin, der bereits arg nach Luft schnappte. Dennoch kam der Kasache mit dem berühmten ‚zweiten Wind‘ wieder zurück! Während Canelo die erste Kampfeshälfte nahezu komplett dominierte, konnte Golovkin im letzten Drittel des Gefechtes enorm zulegen.

Seine wohl besten Momente hatte Golovkin in der zehnten Runde. Mit guten Treffern schien Triple-G Eindruck bei Canelo hinterlassen zu haben. Auch im elften Durchgang war es Golovkin, der die besseren Aktionen für sich verbuchen konnte. Canelo schlug inzwischen oft ins Leere. Die zwölfte und letze Runde hatte es nochmal in sich! Beide versuchten nochmals alles in die Waagschale zu werfen. Doch auch diesen Durchgang sollte Golovkin für sich entschieden zu haben.

Nach zwölf spannenden und temporeichen Runden, in denen beide Sportler Cut-Verletzungen davontrugen, wartete das Publikum auf das Urteil. Ein Offizieller wertete mit 114:114 Unentschieden. Seine beiden Kollegen sahen Canelo Alvarez mit 115:113 vorne. Somit gelang dem Mexikaner ein hauchdünner Punktsieg. Wie auch im ersten Kampf, waren einige Runden schwierig zu werten. Am Ende hatte Canelo das Glück auf seiner Seite, der sich nun als neuer Mittelgewichts-Weltmeister feiern lassen darf.

Für Gennady Golovkin war es hingegen die erste Niederlage seiner Profi-Karriere. Der 36-Jährige lieferte allerdings dennoch einen passablen Auftritt. Golovkin verließ unmittelbar nach der Urteilsverkündung den Ring in Richtung Kabine. Auch nach dem zweiten Duell zwischen Golovkin und Canelo sind wohl noch einige Fragen offen und auch dieses Urteil wird vermutlich erneut für Gesprächsstoff sorgen. Ob es nun zu einem dritten Vergleich kommen wird, bleibt abzuwarten!

Box-Schlacht von Las Vegas: Canelo entthront Golovkin nach Punkten!
5 (100%) 14 votes