Box-Gala in Philadelphia: Tevin Farmer & Katie Taylor in Action

Titelverteidigung und Titelvereinigung werden gleichermaßen Teil der Veranstaltung am Freitagabend im Liacouras Center (DAZN überträgt ab 02:00 Uhr Live) sein. Tevin Farmer verteidigt gegen Jono Carroll, während Katie Taylor mit der Brasilianerin Rose Volante vereinigt. 

Hitziges Duell um IBF-WM

Ob Tevin Farmer (28-4-1, KOs) und Jono Carroll (16-0-1, 3 KOs) so schnell Freunde werden? Beim Betrachten der gestrigen Pressekonferenz gewann man dein Eindruck, dass dies in nächster Zeit nicht passieren wird. „Du kann mich nicht besiegen – nicht im Ring und nicht auf der Straße!“, ließ Weltmeister Farmer seinen Gegenüber wissen, nachdem ihn dieser provozieren. Kurz darauf kam es fast noch zu einem Handgemenge. Ob der Kampf letztendlich so abwechslungsreich und unterhaltsam wird, ist nicht unbedingt gegeben.

Tevin Farmer

Immerhin dürfte Carroll nach seinem enttäuschenden Unentschieden gegen den Franzosen Guillaume Frenois als klarer Außenseiter ins Rennen gehen. Darüber hinaus ist Farmer der mit Abstand beste Gegner, den der Ire bis dato vor den Fäusten hatte. Dieser sicherte sich den IBF-Titel im Super-Federgewicht letzten Sommer in Australien, als er Lokalmatador Billy Dib eine Lehrstunde erteilte. Es folgten überzeugende Titelverteidigungen gegen James Tennyson und Francisco Fonseca.

Jono Carroll

Sollte Farmer, der aus Philadelphia kommt uns somit ein Heimspiel feiert, auch gegen Carroll siegreich sein, könnte im Sommer eine Titelvereinigung mit Gervonta Davis (21-0-0, 20 KOs) erfolgen. Promoter Eddie Hearn soll angeblich bereit sein Davis 5 Millionen Dollar für dieses Duell zu zahlen. Mit dem finanzstarken Partner DAZN im Rücken ein durchaus zu realisierendes Projekt.

Katie Taylor greift nach den Sternen

Die Frau aus Irland hat es eilig. Vor nicht mal eineinhalb Jahren sicherte sich Katie Taylor (12-0-0, 5 KOs) ihren ersten WM-Gürtel, als sie Anahi Esther Sanchez in die Schranken wies. 6 Monate später folgte nach einem Sieg über Victoria Noelia Bustos Titel Nr.2. Nun – als Weltmeisterin der WBA und IBF – soll das nächste Gold in die Hände der Olympiasiegerin von 2012 gereicht werden. Doch WBO-Titelträgerin Rose Volante (14-0-0, 8 KOs) wird dies versuchen zu verhindern.

Rose Volante

Die 36-jährige Brasilianer ist wie Taylor noch ungeschlagen. Ende 2017 wurde sie erstmals Weltmeisterin, nachdem sie Brenda Karen Carbajal knapp über die Punkte bezwang. Ansonsten ist „Queen Rose“ in der internationalen Boxszene noch nicht großartig in Erscheinung getreten, weshalb sie ein stückweit als Wundertüte in diesen Kampf geht.

Katie Taylor vs Rose Volante Face to Face, im Hintergrund Promoter Eddie Hearn.

Sollte erwartungsgemäß Taylor die Oberhand behalten und den dritten WM-Titel im Leichtgewicht für sich verbuchen, stehen auch für sie lukrative Optionen in Aussicht. Das Team um Eddie Hearn könnte versuchen WBC-Weltmeisterin Delfine Persoon (43-1-0, 18 KOs) nach England oder in die USA zu locken, um das Ziel „Undisputed Champion“ zu erreichen. Außerdem wird seit längerer Zeit über ein Aufeinandertreffen mit der schlagstarken Puerto Ricanerin Amanda Serrano (36-1-1, 27 KOs) spekuliert.

Fightposter: Gabriel Rosado vs Maciej Sulęcki

Duell im Mittelgewicht soll Andrade-Gegner bestimmen 

Erwähnenswert ist neben den beiden Titelkämpfen auch das Gefecht zwischen Gabriel Rosado (24-11-1, 14 KOs) und Maciej Sulecki (27-1-0, 11 KOs). Rosado ist stets bereit alles in die Waagschale zu werfen, während Sulecki zuletzt gegen Daniel Jacobs unter Beweis stellte, dass er zur Weltspitze im Mittelgewicht dazugehört. Wie Eddie Hearn verkündete, ist es sehr gut möglich, dass der Sieger dieses Kampfes als nächstes auf WBO-Champion Demetrius Andrade (27-0-0, 17 KOs) trifft. Der US-Amerikaner soll im Sommer seinen Titel erneut aufs Spiel setzten. 

Box-Gala in Philadelphia: Tevin Farmer & Katie Taylor in Action
5 (100%) 18 votes