Box-Bundesliga soll im Januar 2021 starten

Auf dem Foto v.l.: Frank Kleinsorg, Paul Döring, Prof. Dr. Jens Hadler / ©️- Boxclub TRAKTOR Schwerin

Schwerin/Kassel. Vorausgesetzt, die Corona-Pandemie wird weiter eingedämmt, sollen ab Januar 2021 in der Box-Bundesliga wieder die Fäuste fliegen. 

Acht Teams dabei – Meister-Pokal an BC Traktor auf Tagung in Kassel übergeben

Damit würde auch die Mission Titelverteidigung für den amtierenden deutschen Mannschaftsmeister BC Traktor Schwerin starten. Schlägt der Gong zur neuen Saison, werden die Kämpfer von acht Box-Teams in den Ring steigen. Erstmals dabei sein dürfte dann auch die Box-Mannschaft von 1860 München.

Das sind die Resultate einer Tagung von Vertretern des Deutschen Box-Verbandes DBV, der Box- Bundesliga-Kommission und der acht Box-Vereine am 4. Juli in Kassel. Nachträglich wurde in der hessischen Stadt dem deutschen Mannschaftsmeister der Saison 2019/2020, dem BC Traktor Schwerin, der Meisterpokal übergeben. Die Trophäe entgegen nahmen – stellvertretend für das Team von Aktiven und Trainern – Beiratsvorsitzender Jens Hadler, BCT-Vorstandsvorsitzender Frank Kleinsorg und Sportdirektor Paul Döring. Der BC Traktor hatte die Meisterschaft als damaliger Tabellenführer vorzeitig gewonnen, nachdem die Bundesliga-Saison infolge der Corona-Pandemie Ende Februar 2020 abgebrochen werden musste.

Text: BC Traktor Schwerin

Box-Bundesliga soll im Januar 2021 starten
4.7 (93.33%) 3 vote[s]