Beterbiev wieder gesund: WM-Kampf gegen Deines nun am 20. März?

Der WM-Kampf im Halbschwergewicht zwischen Titelverteidiger Artur Beterbiev (WBC, IBF) und Herausforderer Adam Deines soll nun am 20. März in Russland stattfinden! Dies berichteten jüngst mehrere, übereinstimmende US-Fachmedien.

Erneuter Termin-Versuch: SES-Boxer Deines vor großer WM-Chance!

Nachdem der WM-Fight zwischen Artur Beterbiev und Adam Deines bereits mehrfach verschoben werden musste, steht nun ein neuer Termin im Raum! So soll jene Halbschwergewichts-WM am 20. März in Russland stattfinden – womöglich in Moskau. Dies meldete u.a. das Online-Portal „Boxingnews24.com“. Von offizieller Seite ist bisher allerdings noch nichts bestätigt worden.

Artur Beterbiev: Weltmeister im Halbschwergewicht (IBF/WBC).

Der 35-jährige Artur Beterbiev (15-0-0, 15 Ko’s), der zuletzt 2019 im Unification-Fight gegen Oleksandr Gvozdyk im Ring stand (TKO-Sieg in Runde 10; Anm. d. Red.), sollte ursprünglich gegen IBF-Pflichtherausforderer Fanlong Meng (China) antreten. Da dieser wegen Einreise-Problemen als nächster Gegner ausschied, fiel die Wahl auf den deutschen SES-Boxer Adam Deines (Nr. 5 bei der IBF).

Termine im September und Oktober 2020 konnten u.a. wegen Verletzungen bei Beterbiev nicht wahrgenommen werden. Zunächst war die Rede von einer Ellenbogenverletzung beim russischen Halbschwergewichts-Champion. Später hieß es, dass sich Beterbiev auch eine Rippe geprellt habe.

Adam Deines (rechts) mit Coach Dirk Dzemski. / Foto: SES – P. Gercke

Ein erneuter Termin, der für den 30. Januar dieses Jahres angekündigt wurde, musste schließlich wegen einem positiven COVID-19-Befund bei Beterbiev wiederum storniert werden. Inzwischen sei der bisher ungeschlagene Ko-König wieder vollständig genesen.

Sein baldiger Gegner, Adam Deines (19-1-1, 10 Ko’s), steht somit vor seiner langersehnten Titel-Chance. Für den 29-jährigen Schützling von SES-Cheftrainer Dirk Dzemski ist es der erste große WM-Anlauf in seiner bisherigen Profilaufbahn.

Beterbiev wieder gesund: WM-Kampf gegen Deines nun am 20. März?
5 (99.09%) 22 vote[s]