Auf der Zugspitze Blick nach vorne

Box-Stall von Alexander Petkovic - Auf der Zugspitze Blick nach vorne
Box-Stall von Alexander Petkovic – Auf der Zugspitze Blick nach vorne

Petkovic plant mit seinen Boxern Anfang 2016 die ganz große Titel-Gala

Für die tolle Aussicht hatte das hoffnungsvolle Box-Quartett aus dem Box-Stall von Alexander Petkovic nur wenig Zeit. Denn auch auf der Zugspitze richteten die Brüder Toni und James Kraft, Howik „der Löwe“ Bebraham und Vartan Avetisyan den Blick nach vorne.

Auf 2213 Höhenmetern formulierten die Boxer unisono ihre hohen Ziele: Wir wollen an die Spitze in unseren Gewichtsklassen.“ Freilich waren die „schlagstarken Vier“ noch ein wenig aus dem Atem, als sie den Blick in die Zukunft warfen. Schließlich hatte sie Konditions- und Krafttrainer Alfred Segerer zuvor gnadenlos auf den Berg gejagt – in 3,5 Stunden von Ehrwald über die Wiener Neustädter Hütte bis auf die Zugspitze (Münchner Haus) hinauf.

Diese Bergläufe sind nur ein kleiner Teil des Vorbereitungsprogramms der Petkovic-Schützlinge auf den nächsten Kampfabend in den ersten Wochen des neuen Jahres. Nadine Rasche und Alexander Petkovic wollen 2016 mit einem Paukenschlag eröffnen. Gleich fünf Titelkämpfe sollen es sein – die Brüder Kraft werden wohl jeweils um die WBC-Junioren-Weltmeisterschaft boxen, Goran Delic und Florian Wildenhof um die WBC-Europameisterschaft, Howik „der Löwe“ Bebraham einen internationalen Titel der WBC und Vartan Avetisyan einen Deutschen Titel holen. „Eine solche Veranstaltung hat es in den letzten 15 Jahren im Raum München nicht gegeben,“ ist sich Petkovic sicher.

Bis dahin freilich werden Alfred Seger für die Kondition und Alex Petkovic für das technische Rüstzeug der Titelaspiranten sorgen. In vielen Sparringsrunden sollen Kraft und Co. aus den Höhen der Zugspitze wieder auf den Ringboden geholt werden.

Quelle (Text/Foto): Petko´s LMS Promotion

Auf der Zugspitze Blick nach vorne
5 (100%) 26 vote[s]