Artur Beterbiev vs. Callum Johnson am 6. Oktober in den USA

Eddie Hearn bestätigte auf Twitter, dass der Kampf in Amerika stattfinden wird – man kann davon ausgehen, dass dies der Hauptkampf einer der ersten Matchroom USA Veranstaltungen sein wird, die Teil des DAZN-Deals sind.

Trotz Rechtsstreit – Beterbiev boxt

Als vor kurzem bekannt wurde, dass IBF Weltmeister Artur Beterbiev seinen Rechtsstreit mit Promoter Yvon Michel verloren hat und weiterhin bis 2021 vertraglich an dessen Promotion gebunden ist – der Russe wollte raus aus dem Vertrag und bei Top Rank unterschreiben – schrillten schon wieder die Alarmglocken und die Befürchtung wurde groß, dass der Amateur-Weltmeister von 2009 abermals für längere Zeit inaktiv bleiben würde. Doch scheinbar konnte man sich hinter den Kulissen zumindest kurzzeitig zusammenreißen und für den bereits seit längerem im Raum stehenden Kampf gegen Callum Johnson eine Einigung finden.

Wie im Tweet des britischen Promoters zu lesen, ist noch keine genaue Kampf-Location raus (gemunkelt wird New York oder Chicago), es ist allerdings relativ sicher, dass dieses Duell Teil einer Matchroom USA Show sein wird, die in den Staaten (und dann wahrscheinlich auch hierzulande) auf der Streaming-Plattform DAZN zu sehen sein wird. Pikanterweise – und damit könnte Beterbiev dann vielleicht doch noch seinen Frieden finden – berichtet die Frankokanadische Sport-Seite TVA Sports, dass Yvon Michel und Eddie Hearn eine Partnerschaft bezüglich Beterbievs Karriere eingehen könnten und der Olympia-Teilnehmer von 2012 in Zukunft immer auf  DAZN kämpfen wird.

Der 32-jährige Callum Johnson will diesem Vorhaben natürlich einen Strich durch die Rechnung machen. Der schlagstarke Halbschwergewichtler, der zuletzt Frank Buglioni spektakulär in Runde 1 abfertigte, hatte ja vor Wochen verkündet, ohne Furcht gegen den oft gemiedenen Russen in den Ring zu steigen. Fraglos ist dies jedoch ein mächtiger Niveauanstieg in Sachen Gegnerwahl, auch wenn Johnson die Tatsache zugute kommen könnte, dass Beterbiev seit seinem Sieg über Enrico Kölling im November 2017 nicht mehr geboxt hat.

Artur Beterbiev vs. Callum Johnson am 6. Oktober in den USA
5 (100%) 2 vote[s]