APB: Artem Harutyunyan gewinnt gegen Abdelkader Chadi

Artur Bril verlor heute gegen den Iren David Oliver Joyce

Artem Harutyunyan hat heute in Nowosibirsk in der Klasse bis 64 Kg gegen den bisher ungeschlagenen Algerier Abdelkader Chadi in einem sehr knappen Kampf gewonnen. Damit steht nach Erik Pfeifer, der sich gestern qualifizieren konnte, der zweite deutsche Boxer in einem Finale der APB. Dabei war der Sieg unheimlich knapp, denn zwei Punktrichter werteten 57:57, einer 58:56 für Artem.

Artem hat nun auch die Chance auf eine Direktqualifikation für die Olympischen Spiele in Rio, wenn es im Finale gegen den Russen Armen Zakarjan geht. Der Russe erreichte dies kampflos aufgrund der Verletzung des Mexikaners Juan Pablo Romero Marin.

DBV-Sportdirektor Michael Müller: „Mit diesem Sieg unterstreicht Artem seinen Aufwärtstrend eindrucksvoll. Die Glückwünsche gehen natürlich auch an das Betreuerteam Trainer Michael Timm und Physiotherapeut Norbert Sekey.“

Artur Bril verlor heute gegen den Iren David Oliver Joyce in der Klasse bis 60 Kg in Astana (Kasachstan). Bril hatte gegen den kampfstarken Iren keine Chance, zu deutlich die Überlegenheit von Joyce.

DBV-Präsident Jürgen Kyas: „Die eingeleiteten Veränderungen im Deutschen Boxsport-Verband zeigen Wirkung. Unsere deutschen Boxer siegen wieder und  haben technisch-taktisch und konditionell den Anschluß an die Weltspitze wieder gefunden. Ich bin sehr stolz auf unsere Trainer und Athleten.“

Quelle: DBV / Oliver Palme

APB: Artem Harutyunyan gewinnt gegen Abdelkader Chadi
5 (100%) 5 vote[s]