Anthony Yarde stoppt Tony Averlant in Runde 7

anthony-yarde_2Neben der WBSS-Veranstaltung in Nürnberg, wurde auch in London geboxt. In der York Hall konnte Anthony Yarde seinen 15. Sieg einfahren.

Yarde bleibt WBO-Interconti und -Europameister

In der York Hall in London, konnte der britische Halbschwergewichtler Anthony Yarde einen weiteren Sieg verbuchen. Gegen Ex-Bösel-Gegner Tony Averlant, hatte der talentierte 26-jährige Normalausleger keine Schwierigkeiten.

Yarde bestimmte die ersten Runden vor allem durch seinen aggressiven Stil. Zwar konnte Averlant auch einige gute Jabs und rechte Hände ins Ziel bringen, jedoch war es der Brite, der die Anfangsrunden dominierte. Yarde ließ sich von den Gegentreffern des Franzosen wenig beeindrucken und bestimmte den Kampf Runde um Runde immer mehr. In der sechsten Runde dann, landete er einen perfekten linken Haken, welcher seinen Gegner auf die Boden zwang. Nachdem Averlant wieder stand und der Kampf freigegeben wurde, setzte Yarde mit Schlägen zu Körper und Kopf fort und zwang den Franzosen abermals zu Boden.

Averlant konnte sich zwar in die Rundenpause retten, musste dann im siebten Durchgang jedoch weitere Prügel beziehen. In der Pause zu Runde Nummer 8 gab man dann klein bei und den Kampf auf. Anthony Yarde konnte damit seinen 15. Sieg feiern und seine WBO-Titel erfolgreich verteidigen.

Anthony Yarde stoppt Tony Averlant in Runde 7
5 (100%) 13 votes