Anthony Yarde schickt Walter Gabriel Sequeira drei Mal zu Boden und gewinnt durch tKO in Runde vier

17. Sieg im 17. Kampf des jungen englischen Halbschwergewichtlers

Am gestrigen Abend standen sich im Brentwood Centre in Brentwood, England, im Kampf um den Intercontinental-Titel der WBO im Halbschwergewicht, der 27-jährige Titelverteidiger Anthony Yarde (17-0-0, 16 KO-Siege) und dessen Herausforderer, der 31-jährige Walter Gabriel Sequeira (21-5-10, 15 KO-Siege) aus Buenos Aires, Argentinen, gegenüber.

Yarde, der in der aktuellen WBO-Weltrangliste auf Nr. 2 geführt wird und wohl spätestens Anfang im kommenden Jahr nach dem Titel greifen dürfte, schlug seinen Kontrahenten in der vierten Runde gleich drei Mal schwer zu Boden, bevor nach 2:14 Minuten in der 4. Runde Ringrichter Phil Edwards den Kampf zugunsten des Engländers abbrach. Damit blieb Anthony Yarde auch in seinem 17. Kampf als Profi ungeschlagen und erzielte den 16. KO-Sieg seiner Karriere.

In einem Meisterschafts-Kampf der gleichen Veranstaltung, bei dem es um den vakanten britischen Weltergewichts-Titel ging, erzielte Johnny Garton (23-1-1, 10 KO-Siege) nach einem blutigen und hart umkämpften Fight in der 11. Runde einen tKO-Sieg über über Gary Corcoran (18-3-0, 8 KO-Sieg). 

Mittelgewichtler „Smokin“ Joe Mullender (11-2-0, 5 KO-Siege) erzielte einen tKO-Sieg in der 7. Runde über Ben Capps (15-5-2, 7 KO-Siege). Capps musste in der 7. Runde mehrmals hintereinander angezählt werden, worauf  Referee Kieran McCann nach 1:46 Minuten in der 7. Runde den Kampf abbracht und „Smokin Joe“ zum tKO-Sieger erklärte.

In einem Kampf zweier ungeschlagenen Super-Mittelgewichtler siegte Zak Chelli (5-0-0, 2 KO-Siege) nach 8 Runden klar und einstimmig über Umar Sadiq (3-1, 1 KO-Siege). Chelli schlug Sadiq in Runde 6 zu Boden. Alle drei Punktrichter werteten den Kampf nach 8 Runden 77:74 für den Sieger Zak Chelli.

im Schwergewicht kam die große englische Schwergewichts-Hoffnung Nathan Gorman (14-0-0, 11 KO-Siege), nach 8 Runden, zu einem glanzlosen Punktsieg über seinen ehemaligen Sparrings-Partner Kamil Sokolowski (5-13-2, 2 KO-Siege). 

Der ehemalige Weltergewichts-Europameister Bradley Skeete (28-2-0, 13 KO-Siege), gewann gegen den zweitklassigen Mexikaner Fernando Valencia (8-7-0, 4 KO-Siege) durch tKO in der 3. Runde.