Anthony Joshua siegt durch Abbruch über Carlos Takam in Runde 10

Foto: Matchroom Boxing
Foto: Matchroom Boxing

Vor 78000 Zuschauern konnte Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua im Principality Stadium in Cardiff seine Titel der WBA, IBF und IBO erfolgreich gegen Herausforderer Carlos Takam verteidigen. Joshua siegte in Runde 10 durch TKO.

Keine Glanzleistung: Joshua mit Abbruchsieg über Takam

In seiner ersten Titelverteidigung nach dem Gewinn des WBA (Super) und IBO-WM-Titels und dem damit verbundenen Kampf mit Ex-Champion Wladimir Klitschko, bekam es der britische Superstar mit Carlos Takam zu tun. Carlos Takam sprang vor erst knapp 12 Tagen als Ersatzgegner ein, da Kubrat Pulev den WM-Kampf verletzungsbedingt absagen musste. Trotz vermeintlich geringer Vorbereitungszeit, lieferte Takam, der von vorn herein als Ersatzgegner für den Notfall in den Startlöchern stand, Joshua einen starken Fight.

Joshua vs Takam 1

Takam war es, der zwar von Joshua durch den Ring getrieben wurde, jedoch mit schnelleren Beinen und seinem beweglichen Oberkörper vielen Schlägen ausweichen konnte. Joshua agierte zumeist aus der Ringmitte und wirkte um einiges langsamer als noch im Kampf mit Klitschko. Zudem zeigten sich Konditionsprobleme beim Weltmeister. Überzeugende Szenen gab es von Joshuas Seite weniger als in den Kämpfen zuvor. Takam erwies sich als stärker als gedacht und konnte auch beim Champion einige gute Treffer landen.

Takam lieferte Joshua erbitterten Fight

Beide Boxer starteten ohne großartige Aktionen in den Kampf. In der zweiten Runde, stieß Takam unbeabsichtigt mit dem Kopf an Joshua Nase, welche dadurch zu bluten begann. Joshua konnte nach dieser Aktion einen harten Haken platzieren, der Takam erstmals durchrüttelte. In der 4. Runde öffnete sich über Takams rechtem Auge nach einem Aufwärtshaken ein Cut, welcher stark zu bluten begann und ihm fortan die Sicht behinderte. In der selben Runde gelang Joshua zudem ein Niederschlag – der erst dritte in Takams Karriere.

Joshua vs Takam 3Zwar konnte die Ringecke des Herausforderers die Blutung von Runde zu Runde eindämmen, jedoch klaffte die Wunde weiter. Takam war oft damit beschäftigt, sich das Blut aus dem Gesicht zu wischen. Dennoch blieb Takam aggressiv und landete seinerseits Treffer beim Weltmeister. Nach einer guten Aktion von Anthony Joshua in der siebten Runde, öffnete sich auch über dem linken Auge Takams ein Cut. Dennoch hinderten ihn beide Verletzungen nicht, Joshua weiterhin einen erbitterten Kampf zu liefern. Takam blieb eisern und auf schnellen Beinen, wodurch er sich immer noch vielen Schlägen entziehen konnte.

Im zehnten Durchgang dann, setzte Joshua einige Volltreffer, welche Takam stark ins Wanken brachten. Takam, der vermeintlich angeschlagen, aber dennoch verteidigungsfähig war, versuchte noch dagegen zu halten. Als Joshua jedoch weitere Treffer erzielen konnte, brach Referee Phil Edwards den Kampf, zum Unverständnis von Takam und dessen Ecke, ab. Anthony Joshua konnte mit diesem vorzeitigen TKO-Sieg seine Siegesserie weiter ausbauen und ist damit nun auch im 20. Kampf ungeschlagen. Für Carlos Takam ist diese Niederlage die 4. seiner Profilaufbahn, bei insgesamt 40 Kämpfen.

Joshua vs Takam 2