Anthony Crolla geht in den Ruhestand und Katie Taylor will Geschichte schreiben

Am 2. November möchte Katie Taylor einen weitern WM-Titel in der nächst höheren Gewichtsklasse gewinnen

Katie Taylor (14-0-0, 6 KO-Siege) möchte Weltmeisterin in einer zweiten Gewichtsklasse werden, wenn sie am Samstag, den 2. November in der Manchester Arena in Manchester, England auf 31-jährige Griechin Christina Linardatou (12-1-0, 6 KO-Siege) trifft, die den WBO Weltmeistertitel im Super-Leichtgewicht hält. Die Veranstaltung wird in den USA live auf DAZN gezeigt und in England wird ist das Boxspektakel auf Sky zu sehen.

Auf der gleichen Veranstaltung, die von Eddie Hearn und Matchroom Boxing promotet wird, möchte sich der Liebling der Manchester-Fans, der frühere WBC und WBA Leichtgewichts-Weltmeister, Antjony „Million Dollar“ Crolla, der seinen letzten Kampf gegen den Ausnahmeboxer Vasiliy Lomachenko verloren hat, in der Arena verabschieden in der er zum Weltmeister gekrönt wurde. Es wird Crollas letzter Kampf seiner erfolgreichen Karriere sein.

Sie ist die amtierende WBO-Weltmeisterin im Super-Leichtgewicht: Christina Linardatou.

Der Shootingstar im Leichtgewicht Joshua Buatsi, tritt erneut gegen einen ehemaligen Weltmeisterschafts-Herausforderer, gegen Blake Caparello an. Felix Cash verteidigt seinen  Commonwealth-Mittelgewichtstitel gegen den englischer Meister Jack Cullen und Gamal Yafaiund Qais Ashfaq marschieren weiter in Richtung eines Titelkampfes.

Katie Taylor beendete ihre Reise um olympisches Gold um bei den Profis durchzustarten. Mit einem dramatischen Punktsieg, gegen die Belgierin Delfine Persoon, auf der Blockbuster-Karte Joshua vs. Ruiz im Madison Square Garden am 1. Juni, vereinte sie alle WM-Titel in ihrer Gewichtsklasse und wurde unangefochtene Weltmeisterin im Leichtgewicht.
Nach einem blutigen und brutalen Sieg in einer regelrechten Schlacht, der die New Yorker Zuschauer im Madison Square Garden begeisterte, fügte der irische Superstar ihren IBF-, WBO- und WBA-Titeln auch noch den den WBC-Gürtel von Persoon hinzu.

Ex-Weltmeister Anthony Crolla bestreitet am 2. November in der Manchester Arena seinen Abschied vom Boxsport.

Christina Linardatou holte sich im März dieses Jahres die WBO-Krone, als sie in ihrer Heimatstadt Athen, mit einem TKO-Sieg in der 6. Runde gegen Kanadierin Kandi Wyatt vorzeitig gewann. Die 31-Jährige verteidigte ihren Titel drei Monate später in Griechenland erstmals gegen Deanha Hobbs und dominierte die Australierin über zehn Runden.

Felix Cash

Den einzigen Kampf ihrer erfolgreichen Karriere verlor die Griechin im Juni 2016 gegen Delfine Persoon, im Kampf um den WBC-Titel. Dieser Kampf fand damals noch im Leichtgewicht statt, bevor sie dann ins Super-Leichtgewicht aufstieg und sich hier den WM-Titel holte..

„Ich hatte einige meiner frühen Profikämpfe in der Manchester Arena und ich freue mich am 2. November dorthin zurückzukehren“, sagt Katie Taylor. „Die Manchester Arena war Schauplatz einiger großer Abende in der Geschichte des Boxsports, daher fühle ich mich geehrt, Teil dieser Tradition zu sein.

Auch Shootingstar Joshua Buatsi wird am 2. November wieder in den Ring steigen.

„Es ist eine neue Herausforderung mit einem neuen Gewicht und etwas, auf das ich sehr gespannt bin. Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich in meinem Sport noch so viel Ziele habe und noch viel mehr erreichen kann und Weltmeisterin in einer weiteren Gewichtsklasse zu werden, ist eines dieser Ziele.

„Zu meinen Zielen gehören, viele große Kämpfe wie der Kampf gegen Amanda Serrano, der Rückkampf gegen Delfine Persoon und unbedingt ein Kampf gegen Cecilia Brækhus, aber das erste Ziel ist der 2. November und der Gewinn eines weiteren Weltmeistertitels.

Anthony Crolla geht in den Ruhestand und Katie Taylor will Geschichte schreiben
4.9 (97.78%) 27 vote[s]