Andrew Moloney vs. Joshua Franco – Das offizielle Wiegen

Foto: Mikey Williams/Top Rank

In der Nacht auf Mittwoch steht nach langer Zeit mal wieder ein WM-Kampf auf dem Programm. In Las Vegas trifft Andrew Moloney auf Joshua Franco. 

Action im Super-Fliegengewicht 

Zwar hat sich in den letzten Wochen schon der ein oder andere Weltmeister zurück in den Ring getraut, doch ihre Gürtel verteidigten die Shakur Stevensons und Emanuel Navarretes dieser Welt dabei nicht. Dafür werden sich nun zwei Super-Fliegengewichtler die Ehre erweisen und eine Weltmeisterschaft bestreiten. Allerdings sollte man das Wort in diesem Fall lieber klein schreiben, denn das Zustandekommen ist mal wieder obskur. 

Foto: Mikey Williams/Top Rank

Noch Ende Februar holte sich Roman „Chocolatito“ Gonzalez durch seinen Sieg über Khalid Yafai den regulären WBA-WM-Titel im Super-Fliegenwicht. Der Weltverband zeigte sich im Anschluss an dieses Ereignis wie gewohnt von seiner besten Seite und ernannte Gonzalez zum „Super-Champion“. Resultierend daraus wurde der amtierende Interims-Weltmeister – der Australier Andrew Moloney (21-0-0, 14 KOs) – aufgewertet zum regulären Titelträger. So weit, so verwirrend. Wenn man all das allerdings ausblendend, kann man sich dafür auf eine durchaus interessante Paarung freuen. 

Denn mit Joshua Franco (16-1-2, 8 KOs) steht dem bis dato ungeschlagenen Moloney ein überaus fähiger Man gegenüber. Schon in seiner Trilogie gegen Oscar Negrete bewies dieser unbändigen Siegeswillen und ein großes Energievermögen. Gegen den boxerisch vermutlich überlegenen Aussie wird er sicher jede Menge in die Waagschale werfen müssen. Rein physisch sind beide Parteien auf der Höhe. Sowohl Moloney als auch Franco brachten das Gewichtslimit (52,163 kg).

Diaz und Sanchez am Scheideweg 

Auch im Vorprogramm des Main Events ist Spannung zu erwarten. Im Federgewicht stehen sich mit Christopher Diaz (25-2-0, 16 KOs) und Jason Sanchez (15-1-0, 8 KOs) zwei Boxer gegenüber, die nach zum Teil mehreren verlorenen WM-Kämpfen einen erneuten Anlauf in Richtung Spitze wagen. Das Motto könnte also lauten: Verlieren verboten! Auch hier waren die Athleten in der Lage die vorgegebene Gewichtsgrenze (57,153 kg) nicht zu überschreiten. 

Die restlichen Ergebnisse des Wiegens:

Leichtgewicht – Joseph Adorno 61,7 kg vs. Alexis del Bosque 60,9 kg 

Super-Leichtgewicht – Miguel Contreras 62,3 kg vs. Rolando Vargas 62,1 kg

Schwergewicht – Helaman Olguin 131,5 kg vs. Adam Stewart 105,3 kg 

Video vom Wiegen:

Andrew Moloney vs. Joshua Franco – Das offizielle Wiegen
{score}/{best} - ({count} {votes})