Amanda Serrano dominiert Yamileth Mercado

Amanda Serrano trifft Yamileth Mercado mit einer harten Rechte genau zwischen die Augen. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Amanda Serrano verteidigt ihren IBF-, WBO und Super-WBA-Titel im Federgewicht erfolgreich

Amanda Serrano hat am Sonntagabend wieder einmal bewiesen, warum sie pound4pound eine der besten Boxerinnen der Welt ist.

Amanda Serrano deklassiert Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Die Weltmeisterin in inzwischen 7 verschiedenen Gewichtsklassen übertraf während ihres 10-Runden-Titelkampfs im Federgewicht, im Rocket Mortgage FieldHouse in Cleveland, Ohoio, USA, eine widerstrebende Yamileth Mercado. Serrano beherrschte Mercado fast in jeder Runde des Kampfes, aber die Punktrichter Stacy Blevins (98:92), Dana DePaolo (99:91) und Jaime Garayua (97-93) gaben nur acht, neun bzw. sieben Runden für die Boxerin aus Brooklyn, was letztlich aber auch zu einem klaren Punktsieg, der die Titelverteidigung ihres IBF-, WBO- und Super-WBA-Titels bedeutete, reichte.

Amanda Serrano trifft Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Der US-Channel Showtime übertrug Amanda Serranos beeindruckenden Sieg als Co-Feature auf der Jake Paul-Tyron Woodley-Card.

Amanda Serrano (41-1-0, 30 KO-Siege) verlängerte damit ihre Siegesserie auf 27. Sie ist somit seit fast 10 Jahren unbesiegt.

Amanda Serrano vs. Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Der Kampfverlauf:

Amanda Serrano begann aggressiv und trieb Yamileth Mercado vor sich durch den Ring her. Sie beendete die erste Runde mit einem bilderbuchhaften rechten Haken und harten linken Händen.

Serrano nahm Mercado in einer einseitigen zweiten Runde weiter auseinander.

Amanda Serrano vs. Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Yamileth Mercado versuchte in der dritten Runde, Serrano abzuwehren, aber die Außenseiterin kämpfte weiter nur in der Defensive und im Rückwärtsgang. Amanda Serrano landete in dieser Runde nicht so viele effektive Schläge wie in den ersten beiden Runden.

Amanda Serrano erwischte Mercado auch in der vierten Runde mit mehreren rechten Haken. Mercado landete eine gerade rechte Hand, die Serrano kurz vor dem Ende der vierten Runde traf.

Amanda Serrano vs. Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Ein Jab von Serrano brachte Mercado gegen Ende der fünften Runde in die Seile. Ansonsten landete Serrano in diesen zwei Minuten jedoch nicht viele Treffer bei der immer wieder zurückweichenden Mercado.

Amanda Serrano vs. Yamileth Mercado. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Eine Rechts-Links-Kombination von Serrano warf Mercado, gegen Ende einer ansonsten unauffälligen achten Runde, in die Seile. Serrano erwischte Mercado mit einer linken Hand, die einige Sekunden vor dem Ende der siebten Runde die Mexikanerin durchschüttelte.

Amanda Serrano in Siegespose. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Amanda Serrano traf Yamileth Mercado, in der Mitte der neunten Runde, mit einem präzisen rechten Haken. Sie erwischte Mercado weiter mit kurzen Treffern im Infight und öffnete in dieser Runde einen Cut unter Mercados linkem Auge.

Der Kampf ist vorbei. Amanda Serrano und die blutende Yamileth Mercado umarmen sich. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.

Amanda Serrano verbrachte die meiste Zeit der 10. und letzten Runde damit, eine stark blutende Yamileth Mercado, mit rechten Haken und linken Händen immer wieder zu treffen. Sie rockte Mercado zweimal während dieser letzten Runde, aber Yamileth Mercado zeigte Zähigkeit und blieb bis zum letzten Gong auf den Beinen.

Amanda Serrano ist die alte und neue Weltmeisterin in drei Weltverbänden. Foto: Amanda Westcott/SHOWTIME.
Bewerten Sie diesen Beitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here