Am Wochenende: Gennady Golovkin gibt Comeback gegen Steve Rolls!

Fast neun Monate nach seiner bisher einzigen Niederlage gegen Saul „Canelo“ Alvarez steigt der ehemalige langjährige Mittelgewichts-Weltmeister Gennady Golovkin (38-1-1, 34 Ko’s) erstmals wieder in den Ring! In der Nacht von Samstag auf Sonntag (deutscher Zeit; live auf DAZN) wird Triple-G seine Fäuste gegen den bisher ungeschlagenen Kanadier Steve Rolls (19-0-0, 10 Ko’s) im New Yorker Madison Square Garden wieder schwingen lassen!

Neustart für Golovkin: Neuer TV-Sender, Neuer Trainer – Neue Ziele!

Als zu Beginn diesen Jahres bekannt wurde, dass Gennady Golovkin beim Streaming-Dienst DAZN einen Vertrag unterzeichnet hatte, war dies zunächst keine große Überraschung. Nach dem Aus beim bisherigen TV-Partner HBO, der sich im letzten Dezember endgültig vom Boxsport zurückzog, war dies ein nur logischer Schritt und macht ein mögliches drittes Gefecht mit Saul „Canelo“ Alvarez, der ebenso auf DAZN künftig in den Ring steigen wird, leichter und effektiver zu realisieren.

Gennady Golovkin (links) mit Neu-Coach Jonathan Banks bei einem Presse-Training.

Im April ließ Golovkin dann allerdings eine echte Bombe platzen, als er die Trennung von seinem langjährigen Coach Abel Sanchez öffentlich machte. Nachdem Gennady Golovkin über neun Jahre lang unter den Fittichen von Sanchez seine größten WM-Siege feierte, überraschte die Nachricht selbst Box-Insider. Laut Sanchez seien es finanzielle Gründe gewesen, die letztlich zum Bruch des jahrelangen Erfolgs-Duos geführt haben sollen.

Golovkin mit seinem langjährigen Mentor Abel Sanchez (rechts).

Golovkin hielt sich dagegen bisher stets mit Kommentaren zurück und äußerte sich nur recht diplomatisch. Golovkin: „Ich habe Abel (Sanchez) viel zu verdanken. Ich möchte keine dreckige Wäsche waschen. Ich brauchte neue Impulse und Veränderungen im Training!“ Jene Veränderungen unternimmt der 37-jährige Kasache nun mit seinem neuen Coach Jonathan Banks, mit dem er sich schon seit einigen Wochen in einem Trainingslager in Big Bear (Kalifornien) vorbereitet.

Nächster Golovkin-Gegner: Steve Rolls

Bei aller Aufregung um die neue Coach-Konstellation, hält sich das Interesse um den baldigen Golovkin-Gegner, Steve Rolls, in Grenzen! Der 35-jährige Kanadier ist der klassische Underdog und scheint beim bevorstehenden GGG-Comeback nur eine unbedeutende Nebenrolle einzunehmen. Rolls, der eine gute Amateuerbilanz vorzuweisen hat und 2009 immerhin bei den Weltmeisterschaften im italienischen Milan teilnahm, stand in seiner bisherigen Profikarriere keinem Gegner gegenüber, der auch nur annährend die Klasse eines Golovkin hatte.

Auch wenn Gennady Golovkin durchaus zurecht die Favoritenrolle genießt, hat der Ex-Weltmeister eigentlich nicht viel zu gewinnen am kommenden Wochenende. Die gesamte Boxwelt erwartet einen überzeugenden und vor allem vorzeitigen Sieg, damit es vielleicht im nächsten Jahr zum dritten Fight mit Canelo Alvarez kommen wird. „Ich will unbedingt wieder gegen Canelo in den Ring steigen. Es geht allein nur darum!“, gab Golovkin gegenüber Journalisten jüngst zu Protokoll.

Möglich ist allerdings auch (…einem Erfolg über Steve Rolls vorausgesetzt), dass der Pound-for-Pound-Star noch in diesem Jahr gegen WBO-Weltmeister Demetrius Andrade antreten könnte. Doch neben aller Zukunftsmusik, dürfen sich zunächst die Boxfans Samstagnacht auf die nächste „Big-Drama-Show“ freuen!

„Golovkin vs. Rolls“: Kurz-Doku im Video!

Am Wochenende: Gennady Golovkin gibt Comeback gegen Steve Rolls!
2.6 (52.31%) 26 vote[s]