Am Sonntag: Joshua Buatsi trifft auf Marko Calic

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

In Milton Keynes, England wird Halbschwergewichtler Joshua Buatsi den Hauptkampf bestreiten. DAZN überträgt das Event morgen ab 20 Uhr live. 

Kann Calic überraschen?

Schon bevor Joshua Buatsi (12-0-0, 10 KOs) das erste Mal als Profiboxer den Ring betrat, waren die Erwartungen groß. Immerhin konnte der Brite bei den Olympischen Spielen 2016 beeindrucken und eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. In den folgenden Jahren zeigte der 27-Jährige dann auch, dass die Vorschusslorbeeren durchaus gerechtfertigt waren, indem er die stetig stärker werdende Gegnerschaft souverän aus dem Weg räumte. Umso ärgerlicher deshalb, dass die Corona-Krise ihn zu einer über einjährigen Zwangspause verdonnerte. 

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

Nun kehrt Buatsi allerdings in das Seilgeviert zurück und bestreitet erstmals einen Hauptkampf. Sein Kontrahent, der Kroate Marko Calic (11-0-0, 6 KOs), konnte wie er bislang alle Duelle als Profi erfolgreich gestalten, auch wenn letzterer im Gegensatz zu Buatsi nahezu ausschließlich gegen unbekannte Gegner angetreten ist. Was Calic jedoch interessant macht, ist seine internationale Erfahrung als Amateur. Fast 200 Kämpfe bestritt er dort und nahm an Welt- und Europameisterschaften sowie der semi-professionellen World Series of Boxing teil. Mit 1,91 m ist er zudem ein physisch äußerst imposanter Halbschwergewichtler.

Nichtsdestotrotz gibt es für Buatsi, der WM-Ambitionen hegt, keine Ausreden. Um sich für die ganz großen Kämpfe in Stellung zu bringen, muss er seinen 33-jährigen Gegner in die Schranken weisen. Der WBA International Title, den er hier verteidigt, konnte Buatsi bereits auf Position 2 im Ranking des Verbandes manövrieren. 

WM-Chance für Cameron 

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

Im Co-Main-Event des Abends steht der vakante WM-Titel im Super-Leichtgewicht nach Version des WBC auf dem Spiel. Die Britin Chantelle Cameron (12-0-0, 7 KOs) ist eine der beteiligten Protagonistinnen, die sich das Gold um die Hüften schnallen möchte. Es ist für sie gleichzeitig auch der erste Kampf seit ihrer Trennung von Barry McGuigans Cyclone Promotions. Die Neuverpflichtung von Matchroom Boxing muss für ihren Traum an der unbesiegten Brasilianerin Adriana dos Santos Araujo (6-0-0, ein KO) vorbei. Zuvor wurde der niedergelegte Titel von Jessica McCaskill getragen, die kürzlich Cecilia Braekhus als unangefochtene Weltmeisterin im Weltergewicht ablösen konnte. 

Promoter Eddie Hearn wird dem Event indes nicht beiwohnen. Nach einem positiven PCR-Test muss er sich die Kämpfe aus der Quarantäne angucken.

Am Sonntag: Joshua Buatsi trifft auf Marko Calic
4.7 (94.29%) 7 vote[s]