Am Sonntag: „Boxen im Norden“ mit zwei Deutschen Meisterschaften

Am Sonntag findet die Veranstaltungsreihe „Boxen im Norden“ erneut in der Großen Freiheit in Hamburg statt.

Lewandowski-Brüder boxen um beide BDB-Schwergewichtstitel

Am kommenden Sonntag, den 2. September, veranstaltet die Promotion „Boxen im Norden“ ihr 12. Event in Hamburgs größter Disco Große Freiheit 36. Erwartet werden laut Veranstalter 1400 Besucher. An diesem Abend stehen zehn Kämpfe auf dem Programm, wovon drei Titelkämpfe sind.

Neben Angelo Frank, der nun mit neuem Management neue Ziele verfolgt und um einen WBF-Titel boxen wird (wir berichteten), werden die Lewandowski-Brüder ebenfalls um Titel kämpfen. Die Brüder, welche beide im Schwergewicht antreten, wollen an diesem Abend beide deutschen Schwergewichtstitel des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) gewinnen.

Dennis Lewandowski (13-1, 6 KOs) wird gegen den Frankfurter Boris Estenfelder (9-1-1, 6 KOs) um den vakanten Deutschen Meister Gürtel des BDB kämpfen. Sein Bruder Christian (12-2(2), 10 KOs) bestreitet gegen den Georgier Tamaz Zadishvili (4-8(4)-1, 2 KOs) ebenfalls einen auf 10 Runden angesetzten Titelkampf um den vakanten Internationalen Deutschen Meister im Schwergewicht.

Neben dem amtierenden Deutschen Meister Sebastiano Lo Zito sind weitere Hamburger Boxer auf der Undercard zu sehen. Wie immer wird die Veranstaltung mit einem Live-Musik-Programm begleitet.

1. Gong Sonntag 2. September 16 Uhr.
Öffentliches Wiegen am samstag, 1.9. um 15 Uhr im Sportlokal „Hooters“ auf der Reeperbahn.