Am 4. Dezember: Firat Arslan boxt gegen Ex-Weltmeister Alejandro Berrio

Am 4. Dezember steigt Firat Arslan erneut in den Ring. Der WBA International Champion trifft dabei auf einen ehemaligen Weltmeister!

Duell der Ex-Weltmeister: Arslan trifft auf Berrio!

Der 51-jährige WBA International Champion im Cruisergewicht, Firat Arslan, wird am 4. Dezember in den Satory Sälen in Köln wieder in den Ring steigen. Arslan möchte seinen internationalen WBA-Titel verteidigen und arbeitet damit auf eine erneute und womöglich letzte WM-Chance hin. Der Göppinger hat ein festes Ziel vor Augen: ältester Weltmeister der Boxgeschichte werden.

BOXEN1 hat nun exklusiv erfahren, wer Gegner des ehemaligen Weltmeisters im Cruisergewicht wird: Alejandro Berrio (39-9(9), 33 KOs) aus Kolumbien! Berrio dürfte eingefleischten Boxfans dabei kein Unbekannter sein. Der mittlerweile 45-jährige Kolumbianer war 2007 selbst Weltmeister. In der Stadthalle Rostock stand er Robert Stieglitz um den damals vakanten IBF-WM-Titel im Supermittelgewicht gegenüber. Nach zwei Niederschlägen gewann Berrio den WM-Fight, für den er sich in einem Eliminator qualifizierte, vorzeitig durch TKO in Runde 3.

Berrio stand in diesem Jahr, nach gut vier Jahren Pause, zweimal im Ring. In seinem Comebackkampf musste er zwar in Runde 4 die Segel streichen, konnte sich im darauf folgenden Fight aber einen Punktsieg über acht Runden sichern. Auch Arslan, der bei der WBA derzeit auf Platz 6 gerankt ist, boxte dieses Jahr bereits zweimal – und gewann beide Kämpfe vorzeitig durch KO.

Firat Arslans Manager Gemici Serrano gegenüber BOXEN1: „Durch diesen Kampf möchten wir uns für einen Eliminator qualifizieren, sodass wir nochmal Firats Traum einen Schritt näher kommen und Firat ältester Weltmeister aller Zeiten wird. Jedoch sollten wir nicht den Tag vor dem Abend loben, denn Berrio ist ein erfahrener und technisch starker Mann, der viel schlägt und das auch präzise. Dies ist das Duell der erfahren ehemaligen Weltmeister!“

Promotet wird das Event am 4. Dezember in den Satory Sälen in Köln von Klaus-Peter Gerards und RINGSTARS GERMANY General Manager Denis Cristobal Gemici Serrano.

3.3/5 - (504 votes)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein