Ali-Bezwinger Ken Norton gestorben

Der frühere Schwergewichtsweltmeister Ken Norton ist im Alter von 70 Jahren gestorben. 1973 besiegt er Muhammad Ali. Ali verlässt mit einem gebrochenen Unterkiefer den Ring

Der Boxsport trauert um den früheren Schwergewichtsweltmeister Ken Norton. Der ehemalige Boxer aus den USA starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren. Nortons Gesundheitszustand soll in den letzten Jahren bereits sehr schlecht gewesen sein.

Norton machte sich vor allem durch seine Kämpfe gegen Muhammad Ali einen Namen, den er im ersten von drei Duellen am 31. März 1973 einmal besiegen konnte. Dabei brach er ihm den Unterkiefer. Es war eine «Split Decision», eine geteilte Punktentscheidung, bei der nur zwei der drei Ringrichter für ihn stimmten.

Umstrittene Urteile gegen Ali

In zwei weiteren Kämpfen unterlag er Ali knapp – und äusserst umstritten. Den Rückkampf am 10. September 1973, in Los Angeles, gewann Ali in einem Duell zweier Boxer auf Augenhöhe. Auch dieser Punktsieg gab es eine «Split Decision». Viele Beobachter sahen in Norton den Sieger.

Am 28. September 1976 hatte Norton abermals die Chance, gegen Ali um die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Diesmal im Yankee Stadium in New York. In diesem Kampf sprachen die Punktrichter Ali einen einstimmigen Punktsieg zu. Die Entscheidung gilt allerdings als eine der zwei umstrittensten Ergebnisse in Alis Titelkämpfen. Die meisten Boxjournalisten und viele Beobachter, auch Muhammed Ali selber, bescheinigten Norton, den Kampf für sich entschieden zu haben.

Ein «Angstgegner»

Wie Norton firmiert in Alis Karriere unter «Angstgegner». Wie auch Joe Frazier schlug er viel und baute in seinen Kämpfen nahezu ununterbrochen Druck auf. Ein Stil, der Ali nicht behagte.

Leon Spinks, der Ali auch offiziell bezwungen hatte, sollte 1978 gegen Norton boxen, bevorzugte es aber, sich noch einmal mit Ali zu duellieren. Der WBC-Verband entzog ihm deshalb seinen Titel. Am 18. März 1978 sorgte die WBC für Einmaliges, als der Verband Norton ohne Titelkampf zum Weltmeister bestimmte. Sie erklärten kurzerhand den Kampf Nortons gegen Jimmy Young nachträglich zum Titelkampf.

Norton ist bis heute der einzige Schwergewichtschampions, der Weltmeister war, ohne auch nur einen einzigen Titelkampf gewonnen zu haben.

Ali-Bezwinger Ken Norton gestorben
5 (100%) 1 vote[s]