Alexander Povetkin vs Scott Alexander im Rahmen von Amir Khan vs Neeraj Goyat

Povetkin startet Comback am 12. Juli in Saudi Arabien

Wie gemeldet soll der 39-jährige russische Top Ten Weltranglisten-Schwergewichtler Alexander Povetkin (34-2-0, 24 KO-Siege), nach seiner schweren KO-Niederlage gegen Ex-Weltmeister Anthony Joshua im nächsten Monat ein Comeback starten. Als Gegner wird der 30-jährige US-Amerikaner Scott Alexander (14-3-2, 8 KO-Siege) aus Los Angeles, Kalifornien, USA genannt.

Povetkin stand seit seiner Niederlage gegen Joshua, im September letzten Jahres, nicht mehr im Ring, ist aber in den Ranglisten der Weltverbände noch hoch gerankt. Der Kampf Povetkin vs Alexander soll im Rahmen der Veranstaltung stattfinden, die am Freitag den 12. Juli, in der King Abdullah Sports City in Jeddah, Saudi Arabien von KSA Sports promotet wird, wo an diesem Abend Amir Kahn vs Neeraj Goyat den Hauptkampf bestreitet.

Er soll der Gegner von Alexander Povetkin sein: Scott Alexander aus Los Angeles, Kalifornien, USA.

Wie es heißt soll Poverkin auf jeden Fall im Rahmen der Veranstaltung in Jeddah in den Ring steigen, die in der neuen Sportarena King Abdullah Sports City stattfindet, hieß es in der Presseerklärung vom gestrigen Freitag, einzig der Gegner Povetkins wurde nicht 100%tig bestätigt, es soll aber höchstwahrscheinlich Scott Alexander sein.

Ende letzten Jahres wurde Povetkin am Ellbogen operiert und ein geplanter Kampf mit Oleksandr Usyk, der für den Mai dieses Jahres geplant war, kam dann doch nicht zustande.

Alekasander Povetkin sprach in einem Presse-Interview im März dieses Jahres davon, dass er noch lange nicht daran denke in Pension zu gehen. Povetkin wird im September dieses Jahres 40 Jahre alt.

„Ich denke nicht im Entferntesten daran, meine Sportkarriere zu beenden“, sagte Povetkin. „Wie ich schon mehrmals gesagt habe, habe ich den Willen und die Kraft um noch einmal ganz oben anzugreifen.“

Alexander Povetkin der bei den Olympischen Spielen im Jahre 2004 in Athen die Goldmedaille gewonnen hat und bei den Weltmeisterschaften im Jahre 2003 in Bangkok, Amateur-Weltmeister wurde, wurde ferner als Amateur in den Jahren 2002 und 2004 zweimal Amateur-Europameister. In seiner Karriere als Profi errang Povetkin 34 Siege (24 KOs) und erlitt nur 2 Niederlagen. Im Jahre 2011 gewann Povetkin im Kampf gegen Ruslan Chagaew den Weltmeister-Titel des Verabandes der WBA und verteidigte diesen WM-Titel vier Mal erfolgreich, bis er seinen den Titel im Jahre 2013, durch eine Punktniederlage gegen Wladimir Klitschko wieder verlor.