5. Boxgala von Fächersport am 28. März in Karlsruhe

Bereits zum 5. Mal präsentiert das Fächersport-Management eine der mittlerweile hoch geschätzten Boxsportveranstaltungen in der Fächerstadt Karlsruhe. Nicht nur die Location lässt keine Wünsche offen. Hochkarätige Boxsportler beweisen ihr Können und zeigen aufreibende, spannende und stilistisch einwandfreie Boxkunst. Journeymen mit unzähligen Niederlagen findet man hier vergebens.

Fächersport-Management: Die Männer hinter der Kulisse und ihre Kämpfer

„Unsere Boxer sind allesamt überaus disziplinierte Männer mit Siegeswillen und wollen ihre Boxkünste zeigen, deshalb brauchen wir starke und erstklassige Gegner, an denen sie sich messen können“ “, so der Manager und Promoter Christian Titze.

Christian Titze und Wolfgang Fahrer gründeten am 30.01.2014 Fächersport, nachdem die beiden sehr engen Freunde sich im Vorfeld schon seit einiger Zeit mit dem Boxbusiness vertraut gemacht hatten. Titzes Interesse für den Boxsport begann ganz harmlos. Als Geschäftsmann wurde er bisweilen Sponsor im Kickboxen und besuchte daher einige Veranstaltungen. So kam er auch mit dem klassischen Boxsport in Verbindung und war fasziniert von diesem Metier.

Christian Titze und Leo Levani
Christian Titze und Leo Levani

Den ersten spektakulären Ausflug in die Boxwelt erlebten Christian Titze und Wolfgang Fahrer am 01.02.2014, als sie gemeinsam mit Vincent Feigenbutz und dessen Manager sowie damaligem Geschäftsführer von Fächersport  Rainer Gottwald nach Polen reisten. Vincent war eigentlich als Aufbaugegner angereist, holte sich aber den Sieg. Von nun an beschlossen Christian Titze und sein langjähriger bester Freund Wolfgang Fahrer, im Boxsportbusiness Fuss zu fassen und eng zusammenzuarbeiten.

Nach diversen Veranstaltungen, die die beiden begleiteten, bauten sie sich selbst seine eigene Crew auf. Mit dem Namen Fächersport und den Veranstaltungen in der legendären Palazzohalle macht Fächersport der Fächerstadt Karlsruhe alle Ehre. Unterstützung haben beide durch die intensive Zusammenarbeit mit Maxim Michailew, der sich komplett um die osteuropäischen Boxer kümmert.

Wenn nun jederman glaubt, man könne so ganz einfach Boxer unter Vertrag von Christian Titze und Wolfgang Fahrer werden, dann wird man schnell enttäuscht. Titze und Fahrer wollen die Elite aufbauen und wählen nach unzähligen Kriterien aus, wer unter Vertrag kommt und wer nicht. Die beiden Fächersport-Gründer nehmen ihre Angelegenheiten sehr ernst. So gehört zu den Erscheinungsbildern die Auswahl nach sportlichem Ehrgeiz, Siegeswillen, unbedingter Disziplin, Fleiß und Zuverlässigkeit und vor allem ein vorzeigbarer Charakter.

„Wir investieren viel in unsere Boxer und es ist selbstverständlich, dass wir entsprechend viel erwarten dürfen“ so Titze. „Unsere Boxer sind nicht nur allesamt erfolgreich, sie sind auch das, was sich jeder Manager wünscht: zuverlässig und diszipliniert.“

Was die beiden Freunde unter Verträgen mit ihren Boxern verstehen, zeigt sich auch schnell, wenn man die Namen hört:

Evgeny Shvedenko
Evgeny Shvedenko

Evgeny Shvedenko, Supermittelgewicht. In der Weltrangliste steht er derzeit auf Rang 24 von 1319 Boxern. Bislang hat er sich in 13 Profikämpfen mit 13 Siegen bewiesen, wurde bereits im 12. Profikampf IBO-Interconti-Meister und holte sich gleichzeitig den Eurasischen Titel. Am 28.03.2020 wird er um den IBO-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht kämpfen.

Vladyslav Sirenco
Vladyslav Sirenco

Vlad (Vladyslav) Sirenco, Schwergewicht. In der Weltrangliste steht er derzeit auf Rang 90 von 1299 Boxern. Auch er zeigt in bislang 13 Kämpfen 13 Siege, wobei er 12 seiner Siege vorzeitig mit einem Knockout gewann. Bereits im 8. Kampf holte er sich den WBF-International-Schwergewichtstitel und wurde am 27.04.2019 internationaler deutscher Schwergewichtsmeister (BDB) Außerdem hält er aktuell den Eurasischen Titel.

Simon Zachenhuber
Simon Zachenhuber

Simon Zachenhuber, Supermittelgewicht. Erst seit 1.5 Jahren im Profibusiness aktiv und seit Dezember 2019  bei Fächersport unter Vertrag zeigt er schon jetzt ein riesen Talent. 10 Kämfe, 10 Siege und die Aufbauphase ist langsam vorbei. Der 21jährige  wird demonstrieren, was er kann, wenn er am 28.03.2020 in Karlsruhe in den Boxring stiegt.

Petro Ivanov
Petro Ivanov

Petro Ivanov, Supermittelgewicht. In der Weltrangliste belegt er Rang 61 von 1318 und gilt somit als einer der Top-Boxer. Nach nur 13 Kämpfen, von denen er 11 gewonnen hat und 2 mal unentschieden aus dem Kampf ging hat er seinen WBC-Jugend-Weltmeistertitel, den er sich am 08.12.2018 sicherte, bereits einmal erfolgreich verteidigt.  Für ihn geht’s am 28.03. erneut um einen Titelkampf.

Dennis Dauti
Dennis Dauti

Dennis Dauti, Super-Leichtgewicht. Er hat bislang 22 Kämpfe absolviert und dabei unter anderem um den WBC-Mediterranean-Titel gekämpft. Aus der Niederlage heraus hat er seinen Boxstil optimiert und wird sich nun in neuem Gewand präsentieren. Sein Gegner ist der knallharte und mit zahlreichen Titeln brillierende Boxer Artem Haroyan. Dennis ist voll auf den Kampf fokussiert und will den Ring als Sieger verlassen.

Leo Levani
Leo Levani

Leo Levani, Super-Weltergewicht. Auch er ist in der Weltrangliste bereits in der U-Hundert angekommen und belegt Rang 73 von 1848 Super-Weltergewichtlern. Eine beachtliche Platzierung bei 14 Kämpfen, von denen kein einziger an seine Gegner ging. Leo Levani wird bei einer anderen Veranstaltung Anfang April teilnehmen und deshalb nicht am 28.03.2020 in Karlsruhe kämpfen.

Oleksandr Zakhozhyi
Oleksandr Zakhozhyi

Oleksandr Zakhozhyi, Schwergewicht. Ein Riese unter den Schwergewichtlern. Er misst 206 cm und wird sein Können eventuell im Kampf um den deutschen Meistertitel beweisen. Auch er ist in bislang 13 Kämpfen ungeschlagen und gehört zu denen, die es ganz nach oben schaffen wollen.

Evgenios Lazaridis
Evgenios Lazaridis

Evgenios Lazaridis, Schwergewicht. Mit seinen 198 cm zählt er ebenfalls zu den Riesen im Schwergewicht. Evgenios stand bislang 18 mal im Ring, entschied 16 Kämpfe für sich, 10 davon vorzeitig. Am 28.03.2020 will er im Ring zeigen, dass er ein starker Boxer mit großen Qualitäten ist.

Christian Titze und Wolfgang Fahrer sind Manager und Promoter mit Leidenschaft für diese Sportart. „Wir stecken viel Geld in unsere Kämpfer und bauen sie mit richtig guten Gegnern auf“ so Christian Titze. Das dabei von großen Gewinnen nicht die Rede ist, ist selbsterklärend. Das Boxgeschäft in Deutschland hat sich fast vollständig abgeschafft. Männer wie die Macher von Fächer-Sport sind diejenigen, die dafür sorgen, dass der Boxsport in Deutschland nicht vollkommen ausstirbt.

„Boxsport ist ein großartiger Sport mit vielen Nuancen und extrem harter Arbeit für die Boxer. Sie alle haben Träume und Ziele. Unsere deutschen Medien, insbesondere die Fernsehsender haben diese Sportler fallen lassen. Zu wenig Medieninteresse heisst es, doch das ist nicht die Wahrheit. Heute sind wir diejenigen, die ihr Herzblut und viel Geld reinstecken, damit wenigstens einige wenige Boxer ihre Weltkarriere starten können. Wir sind die Einzigen, die an die Sportler glauben und ihnen eine Plattform bieten, um sich zu beweisen.“ so Christian Titze. „Ich spreche nicht nur für uns, sondern für alle, die ebenfalls veranstalten und dafür sorgen, dass unsere Boxer in Deutschland Unterstützung finden. Es gibt viele tolle Boxer in Deutschland und jede gute Veranstaltung in Deutschland tut dem gesamten Boxsport in unserem Land gut. Deshalb freuen wir uns auch über die diversen Veranstaltungen, die es im Boxsport gibt.“

Wir dürfen uns auf einen Abend der Extraklasse freuen. Spektakuläre Kämpfe und ein attraktives Rahmenprogramm mit Sängern und allem Drum und Dran erwartet uns in der Palazzo-Halle in Karlsruhe. Kai Pätzmann, Ringsprecher und Moderator wird die Gäste und die Life-Übertragung mit Bild + kommentieren und moderieren. Mit Bild + hat Fächersport einen super Partner gefunden, der die Kämpfe Live zeigt. In diesem Sinne freut sich Fächersport auf eine tolle gemeinsame Zukunft.

FÄCHER SPORTMANAGEMENT PRÄSENTIERT AM SAMSTAG DEN 28.03.2020 DIE 5. BOXGALA IN DER PALAZZOHALLE KARLSRUHE

TICKETS UND INFOS: WWW.FÄCHERSPORT.DE ODER UNTER DER NUMMER 017619672003

5. Boxgala von Fächersport am 28. März in Karlsruhe
4.4 (88%) 10 vote[s]