3 x Gold für Deutschland beim 44. Chemiepokal in Halle

3 x Gold für Deutschland beim 44. Chemiepokal in Halle

44-chemiepokalDer Finaltag war für die deutsche Staffel beim 44. Chemiepokal in Halle ein kompletter Erfolg und so konnten sich Murat Yildirim im Leichtgewicht, Abass Baraou im Welter und Ibragim Bazuev im Halbschwergewicht in ihren Finalkämpfen durchsetzen.

Yildirim siegt einstimmig im Leichtgewicht

Murat Yildirim sorgte wohl für die größte Überraschung des Abends, als er den US Amerikaner Delante Johnson einstimmig mit 5:0 besiegen konnte und ihm darüberhinaus die erste Niederlage in 130 Kämpfen beibrachte.

Der Berliner konnte im Infight stets punkten, war aber genau so schnell wieder aus der Schlagdistanz draußen und konnte mit gutem Auge einen überaus verdienten Sieg verbuchen.

Baraou bester Techniker des Turniers

Etwas knapper, jedoch nicht unverdienter ging es für Abass Baraou zu, der seinen kasachischen Kontrahenten Ablakhan Zhussopov mit 4:1 besiegen konnte.

Baraou kam mit etwas Verspätung in den Kampf, war im Laufe des Gefechts jedoch der bestimmende Mann und gab Vollgas, womit er seinen Gegner immer wieder vor sich hertrieb.

Als Auszeichnung für seine gebrachte Leistung wurde er ebenso noch als Techniker des Turniers ausgezeichnet.

Bazuev gewinnt im Halbschwergewicht

Ibragim Bazuev konnte gegen den Ukrainer Maksym Kots einen ungefährdeten 5:0 Sieg verbuchen. Bazuev boxte den gesamten Kampf über ohne Deckung, war jedoch immer sehr schnell auf den Beinen und reaktionsschnell im Oberkörper. Mit Händen aus der Hüfte setzte er immer ieder wirkungsvolle Treffer, die sein Gegner nicht kommen sah.

Deutschland zweitstärkste Nation

Hinter Kasachstan, die 4x Gold gewinnen konnten, war Deutschland mit 3 Erfolgen die zweitstärkste Nation und geht so gut gerüstet in die Heim WM Ende August in Hamburg.

In insgesamt 10 olympischen Gewichtsklassen siegten ausserdem je einmal Ecuador, die USA und Russland.

Mit insgesamt 13 teilnehmenden Nationen bleibt der Chemiepokal im Amateurbereich eins der wichtigsten Turniere weltweit und braucht sich nicht vor dem Ruhm alter Tage verstecken.

 

3 x Gold für Deutschland beim 44. Chemiepokal in Halle
5 (100%) 3 votes