WBO Ausscheidungsturnier im Cruisergewicht u. a. mit Seferi und Cleverly

WBO Ausscheidungsturnier im Cruisergewicht u. a. mit Seferi und Cleverly

von -

Krzysztof Glowacki WBO #1, Nuri Seferi WBO #3, Tony Bellew WBO #4 und Nathan Cleverly WBO #5 dürfen um das Recht des Pflichtherausforderers kämpfen. Clevery kämpft gegen Bellew bereits am 22. November 2014 (live auf ran.de), der Sieger dieses Kampfes kämpft gegen den Sieger aus dem Kampf Seferi vs. Glowacki und der Sieger dieses Turniers ist automatisch Pflichtherausforderer des WBO Weltmeisters bw. Superchampions im Cruisergewicht Marco Huck.

EC Boxer Nuri Seferi trifft Ende Januar auf den ungeschlagenen Krzysztof Glowacki in dessen Heimat in Polen, der Sieger zieht dann gleich ins Finale ein. Dieses WBO Ausscheidungsturnier wurde im Rahmen der WBO Convention in Las Vegas beschlossen, der Kampf zwischen Bellew und Cleverly wurde gleich danach angesetzt, die Promoter von Seferi und Glowacki hatten bis zum 15. November Zeit um sich zu einigen, sonst wäre es zur Versteigerung gekommen.

Nuri Seferi: “Mein Promoter hat mir gestern mitgeteilt, dass man sich mit dem polnischen Promoter einigen konnte, wir kämpfen Ende Januar in Polen. Das ist ein sehr wichtiger Kampf für mich, ich werde meine Vorbereitung in Hamburg absolvieren und nach Polen fliegen um mir dort den Einzug ins Finale zu sichern. So ein Turnier ist etwas besonderes, das gibt es ja nicht oft im Profiboxen daher ist das eine zusätzliche Motivation für mich gegen die besten Cruisergewichtler der Welt zu boxen”.

Quelle: Team Seferi  

WBO Ausscheidungsturnier im Cruisergewicht u. a. mit Seferi und Cleverly 5.00/5 (100.00%) 2 votes